Partner von:
Anzeige

Das BR Fernsehen triumphiert mit dem Nockherberg, neue “Akte X”-Folgen versagen bei ProSieben

Nockherberg.jpg
"Auf dem Nockherberg"

Grandioser Erfolg für die Übertragung der "Starkbierprobe" "Auf dem Nockherberg" im BR Fernsehen: 2,97 Mio. sahen ab 19 Uhr zu - so viele wie nie zuvor. Der Marktanteil lag bei 9,5%. Mies lief es unterdessen für die ProSieben-Serie "Akte X", die mit dem Auftakt der elften Staffel nur 7,8% und 7,2% bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte. Den Tagessieg holte insgesamt "Aktenzeichen XY", in der jungen Zielgruppe "Der Bachelor".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. Neuer Rekord für “Auf dem Nockherberg” im BR Fernsehen

Neben der “Fastnacht in Franken” ist die “Starkbierprobe” “Auf dem Nockherberg” der große jährliche Quotenerfolg im BR Fernsehen. In diesem Jahr lief es sogar noch besser als zuletzt. 2,97 Mio. Menschen sahen ab 19 Uhr im Durchschnitt der fast drei Stunden zu – ein gigantischer Marktanteil von 9,5%. Damit wurde der Zuschauerrekord aus dem Vorjahr von 2,90 Mio. noch einmal um 70.000 nach oben geschraubt. Auch im jungen Publikum war die Veranstaltung ein Erfolg: 480.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 4,8% und einem Platz in der Tages-Top-40.

2. “Aktenzeichen XY” gewinnt den Tag und knackt als einzige Sendung die 5-Mio.-Marke, ARD-Satire “Die Firma dankt” holt miese Quoten

Das populärste TV-Programm des Mittwochs hieß “Aktenzeichen XY… ungelöst”. 5,20 Mio. Menschen sahen das ZDF-Kriminalmagazin, der Marktanteil lag bei 15,7%. Damit war die Sendung gleichzeitig die einzige, die am Mittwoch mehr als 5 Mio. vom Einschalten überzeugen konnte. Die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten folgt mit 4,92 Mio. auf Rang 2, die “SOKO Wismar” des ZDF mit 4,45 Mio. (20,9%) auf Platz 3. Schwach lief es hingegen für die ARD-Prime-Time-Satire “Die Firma dankt”: Nur 2,92 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu – 8,8%. Zwischen 18.50 Uhr und 3 Uhr nachts schaffte im Ersten ohnehin nur eine Sendung den Sprung auf einen Marktanteil von mehr als 10%: die 20-Uhr-“Tagesschau” mit 15,4%. “Maischberger” erreichte mit dem Thema öffentlich-rechtlicher Rundfunk ab 22.50 Uhr 1,15 Mio. Menschen und 9,1%.

3. “Bachelor” erneut mit mehr als 2 Mio. Zuschauern, ProSieben versagt mit “Akte X” und “The Exorcist”

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann wieder “Der Bachelor” den Mittwoch: Mit 2,01 Mio. jungen Zuschauern (Marktanteil: 18,3%) knackte die RTL-Sendung zum sechsten Mal in Folge die 2-Mio.-Marke – etwas, das sie zuvor zuletzt im Jahr 2014 geschafft hatte. Völlig chancenlos war hingegen ProSieben: Die beiden neuen “Akte X”-Folgen erreichten nur 860.000 und 780.000 14- bis 49-Jährige, sowie 7,8% und 7,2%. Die Free-TV-Premiere der Serie “The Exorcist” lief es danach noch schlechter: 360.000 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 22.15 Uhr nur 5,6%. Sat.1 erreichte mit dem “großen Promibacken” viel bessere 1,04 Mio. und 10,8% – 1,5 Marktanteilspunkte mehr als in der Vorwoche.

4. Blasse Zahlen für die zweite Privat-TV-Liga, kabel eins dreht immerhin ab 22.50 Uhr auf

Unter ihrem Normalniveau blieben um 20.15 Uhr Vox, RTL II und kabel eins. Bei Vox kam die Serie “Gone” diesmal mit 680.000 14- bis 49-Jährigen nicht über 6,2% hinaus, immerhin sind das aber bessere Zahlen als in den beiden Vorwochen. “Rizzoli & Isles” fiel um 21.10 Uhr auf 4,9%, um 22.10 Uhr gab es 5,9%. RTL II erreichte mit “Babys!” und der “Babystation” um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr jeweils nur 510.000 14- bis 49-Jährige, sowie 4,6% und 4,7%. kabel eins startete mit “Ocean’s Twelve” ebenfalls blass in den Abend: 430.000 junge Zuschauer reichten nur für 4,2%. Immerhin ging es ab 22.50 Uhr mit “The Code” und 330.000 14- bis 49-Jährigen noch auf 6,9% hinauf.

5. “Ein starkes Team” macht zdf_neo glücklich

Zu den ganz großen Gewinnern des Abends gehörten auch wieder die zdf_neo-Krimi-Wiederholungen: 2,49 Mio. Menschen schalteten um 20.15 Uhr “Ein starkes Team” ein – grandiose 7,5%. “Wilsberg” erreichte danach noch 1,90 Mio. und sogar 7,8%. Bei den 14- bis 49-Jährigen sind u.a. noch Nitro und Super RTL erwähnenswert. Bei Nitro bescherten 240.000 junge Menschen dem Film “96 Hours – Taken 2” 2,2%, bei Super RTL kam “Dr. House” nach mittelmäßigen 1,6% um 20.15 Uhr mit zwei weiteren Folgen auf 2,5% und um 22.10 Uhr sogar auf 3,0%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia