Partner von:
Anzeige

Cover-Check: Spiegel mit “Pflegekatastrophe” leicht im Aufwind, stern und Focus schwächer als zuletzt

Cover-Check-27-02-2018.jpg

Keine allzu positive IVW-Woche für die drei Wochenmagazine Spiegel, stern und Focus. Alle drei landeten mit ihren Ausgaben 5/2018 im Einzelverkauf unter den entsprechenden aktuellen Durchschnittszahlen. Immerhin: Für den Spiegel lief es besser als in den vergangenen drei Wochen. stern und Focus hingegen erzielten die schwächsten Kiosk-Zahlen des bisherigen Jahres.

Anzeige

Mit dem Titelthema “Am Ende – Die Pflegekatastrophe: Deutschland lässt seine Familien im Stich” erzielte Der Spiegel einen Einzelverkauf von 180.804 Exemplaren in Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. Zwar liegt das Heft damit unter dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt des Spiegels von 199.800, sowie unter dem 3-Monats-Durchschnitt von 182.000, doch immerhin lief es besser als in den vergangenen Wochen. So sind die 180.804 Einzelverkäufe der beste Spiegel-Wert seit vier Wochen. Im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen kamen 718.219 Exemplare zusammen, darunter 65.187 ePaper.

Der stern landete mit seiner Ausgabe 5/2018 unter den Zahlen der jüngsten Vergangenheit. 146.488 Einzelverkäufe sind die bislang schwächste Zahl des Jahres, zudem die schwächste seit sechs Wochen. Passiert ist das mit Ranga Yogeshwar als Titelheld und der Zeile “So wird unsere Zukunft – Neue Technologien, alte Ängste: Der TV-Star und Bestsellerautor erklärt, wie wir und in der Welt von morgen besser zurechtfinden”. Interessiert hat das aber nur unterdurchschnittlich viele potenzielle stern-Käufer. Der 12-Monats-Durchschnitt des Magazins liegt derzeit bei 166.400 Einzelverkäufen, der 3-Monats-Durchschnitt bei 148.800. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag für Heft 5/2018 bei 538.905, inklusive 22.551 ePaper.

Anzeige

Der Focus verfehlte sein Normalniveau diesmal ebenfalls. Nach dem 1-Euro-Heft mit 162.726 Einzelverkäufen und der darauf folgenden Ausgabe mit 86.913 ging es diesmal mit 66.223 wieder unter den Durchschnitt des Burda-Magazins zurück. Der liegt für die jüngsten 12 Monate bei 67.500, für die jüngsten drei Monate bei 78.100. Titelthema des Heftes war “Selbstbewusst sein! Das Geheimnis innerer Stärke: Wie Sie Ihr Selbstwertgefühl trainieren und ein glücklicheres Leben führen”. Titel-Star war ein Löwe mit etwas irritierenden Menschen-Händen. Insgesamt fand die Nummer 431.272 Abnehmer, 34.441 davon als ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia