Partner von:
Anzeige

#trending: Erdogans “Märtyrerin”, das deutsche Eishockey-Team, Merkels Minister und Ministerinnen, Muse und Sridevi

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Ich komme aus einer Gegend in Norddeutschland, in der man als kleiner Kerl HSV-Fan oder Werder-Fan wurde. Ich wurde Bayern-Fan. Den HSV habe ich nie gemocht. Doch nun ist es so weit gekommen, dass ich beinahe schon Mitleid verspüre mit Fans und Anhängern des Clubs, der wohl nun endgültig absteigen wird. Mitleid. Tragisch.

Anzeige

#trending // News & Themen

Die Essener Tafel und der Aufnahmestopp für ausländische Bedürftige waren auch am Wochenende noch ein großes Diskussionsthema bei Facebook und Twitter. Am Sonntag folgte eine Eskalation mit einer Schwachsinns-Aktion: Der passende Artikel der Funke-Website DerWesten mit der Headline “Nach Aufnahme-Stopp für Ausländer bei der Essener Tafel: Unbekannte beschädigen Fahrzeuge und Türen der Tafel” war mit 19.600 Facebook- und Twitter-Interaktionen der erfolgreichste deutschsprachige journalistische Artikel des Tages.

Ein unglaublicher Bericht aus der Türkei bescherte der Welt am Sonntag viel Aufmerksamkeit: Präsident Erdogan hat dort offenbar ein in Militäruniform gekleidetes kleines Mädchen auf einer Bühne eines Kongresses seiner Partei AKP präsentiert. Das Mädchen weinte und Erdogan soll gesagt haben: “Die türkische Fahne hat sie in der Tasche. Wenn sie fällt, wird sie damit zugedeckt. Sie ist zu allem bereit. Nicht wahr?“. Die Welt sammelte mit der Headline “Erdogan fragt weinendes Mädchen, ob es Märtyrerin werden will” 9.600 Interaktionen ein, mit der Headline “‘Soldaten weinen nicht’ – Erdogan kritisiert weinendes Mädchen” für den gleichen Artikel später weitere 7.600.

#trending // Olympia

Das letzte große Olympia-Highlight aus deutscher Sicht war natürlich das Eishockey-Finale der Männer, das das deutsche Team nur knapp in der Verlängerung gegen Russland verlor. sport1 sammelte mit Stimmen zum Spiel unter der Headline “Reißen deutsches Haus ab” stolze 12.800 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein, die Welt erreichte mit ihrem Spielbericht 8.000 LIkes & Co. und noch einmal sport1 kam mit dem Artikel “Olympia 2018: Danny aus den Birken zum besten Torhüter des Turniers ernannt – Auszeichnung für deutschen Goalie” auf 5.600 Reaktionen.

In den sozialen Netzwerken wuchsen einige Spieler über sich hinaus. So erzielte Moritz Müller auf Facebook 5.900 Interaktionen mit seinem Medaillen-PostYasin Ehliz kam auf 4.100, Yannic Seidenberg auf 3.500. Auf Instagram erreichte Müller rund 8.000 Likes, David Wolf 7.000, Yannic Seidenberg 6.900, sowie Christian Ehrhoff und Torwart Danny aus den Birken 6.600.

#trending // Politik

Am Sonntag verkündete Angela Merkel offiziell ihr Ministerteam für die neue Bundesregierung. Allzu groß war das Interesse daran im Social Web nicht. Merkels Pressestatement sahen auf der Facebook-Seite der CDU rund 70.000 Leute, die Zahl der Interaktionen lag bei 8.000. Von den künftigen sechs CDU-Ministern sind fünf in den sozialen Medien vertreten, Ursula von der Leyen nicht. Von den verbleibenden fünf äußerten sich drei auf Facebook bzw. Twitter: Julia Klöckner fühlt sich geehrtPeter Altmaier retweetete eine Meldung des Teletextes (!) des Saarländischen RundfunksHelge Braun freut sich über das Vertrauen. Jens Spahn und Anja Karliczek blieben hingegen stumm.

Anzeige

#trending // Entertainment

Dei Alternative-Rockband Muse ist seit jeher bekannt für Experimente, Innovationen. Sowohl in ihrer Musik, als auch auf der Bühne. Am Samstagabend sorgte sie in den sozialen Netzwerken für Furore wegen eines Konzertes in Paris. Das war als “By Request”-Show angekündigt. Das Publikum vor Ort konnte seine Top-5-Tracks aufschreiben, zudem konnten Zuschauer des Livestreams via Facebook, Twitter/Periscope und YouTube während des Konzertes mitbestimmen, welche Songs gespielt werden. Das Konzert war ein voller Erfolg. Allein auf Facebook erreichte es fast 1 Million Views, zudem 135.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare. Leider – und hier endet die Offenheit der Band für Neues – wurde das Video nach 24 Stunden von allen Plattformen gelöscht. Wie so oft bei Pop- und Rockmusikern sind auch Muse streng beim Online-Stellen von offiziellen Live-Videos. Inoffizielle Versionen des Streams lassen sich auf YouTube aber noch finden.

#trending // Worldwide

In Deutschland war es nur eine Randnotiz, in Indien aber die große Nachricht des Sonntags: Mit Sridevi starb eine der populärsten Bollywood-Schauspielerinnen im Alter von 54 Jahren an einem Herzinfarkt. Sie spielte insbesondere in den 1980ern und 1990ern in zahllosen Filmen mit. Auf Facebook gab es zahlreiche Posts zum Tod Sridevis, die sechsstellige Interaktionsraten erzielten, auf Twitter trauerten Kollegen wie Akshay KumarPriyanka und Kamal Hasaan aufmerksamkeitsstark.

Posted by Laughing Colours on Samstag, 24. Februar 2018

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: DerWesten – “Nach Aufnahme-Stopp für Ausländer bei der Essener Tafel: Unbekannte beschädigen Fahrzeuge und Türen der Tafel” (19.600 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Tichys Einblick – “Angriff auf Essener Tafel” (1.800 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Der Spiegel – “Alles wird besser, und er kann’s beweisen

Google-SuchbegriffOlympia Medaillenspiegel (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteOlympische Winterspiele 2018 (35.100 Abrufe)

Youtube-Video: Sportschau – “Olympia: Die Tore im Eishockey-Endspiel zwischen Deutschland und OAR | Sportschau

Song (Spotify): Drake – “God’s Plan” (374.700 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Kontra K – “Erde & Knochen (Limited Box Set)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Stephen King’s Es (2017)” (Blu-ray)

Game (Amazon)PSN Card-Aufstockung / 10 EUR

Buch (Amazon): Rita Falk – “Kaiserschmarrndrama: Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer)” (Broschiert)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia