Partner von:
Anzeige

Aus #FreeDeniz wird #FreeThemAll: Welt will jeden Tag an anderen inhaftierten Journalisten erinnern

Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt stellte am Sonntag die neue Rubrik #FreeThemAll vor. Dort werden täglich inhaftierte Journalisten porträtiert.
Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt stellte am Sonntag die neue Rubrik #FreeThemAll vor. Dort werden täglich inhaftierte Journalisten porträtiert.

Deniz Yücel ist wieder auf freiem Fuß – und damit eine Ausnahme. Allein in der Türkei sitzen mehr als 150 Journalisten im Gefängnis. Daran will die Welt auch nach Freilassung ihres Korrespondenten erinnern und ändert dafür ihre Titelseiten-Rubrik "#FreeDeniz" um: Unter "#FreeThemAll" stellt die Tageszeitung täglich einen anderen inhaftierten Journalisten vor. Den Anfang macht Ahmet Altan.

Anzeige

Nach Deniz Yücels Freilassung meldete sich Ulf Poschardt in der Welt am Sonntag zu Wort. Im Editorial dankte der Chefredakteur erneut allen Unterstützern im Fall des Journalisten, der 368 Tage lang ohne Anklage in einem türkischen Gefängnis saß.

Wie Yücel geht es in der Türkei zahlreichen Journalisten, die allerdings kein deutsches Medium oder gleich die gesamte Medienlandschaft hinter sich stehen haben. Deshalb will Poschardt weiter an sie erinnern. Wo auf der Titelseite bisher jeden Tag an Türkei-Korrespondent Yücel erinnert worden ist, soll nun jeden Tag ein anderer inhaftierter Journalist vorgestellt werden.

Anzeige

Wir werden damit weitermachen, bis alle Kollegen frei sind“, stellte Poschardt klar. Alleine in der Türkei seien aktuell 150 Journalisten inhaftiert.

In der heutigen Welt-Ausgabe wird der türkische Journalist und ehemalige Taraf-Chefredakteur Ahmet Altan porträtiert. Er wurde vergangenen Freitag zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihm wird vorgeworfen, im Sommer 2016 zu dem Militär-Putsch in der Türkei angestiftet zu haben.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia