Partner von:
Anzeige

“Germany’s next Topmodel” klaut RTL-Serien Zuschauer, Olympia-Biathlon holt mittags 42,7%

Germanys-next-Topmodel.jpg
Die 2018er-Jury von "Germany's next Topmodel": Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky (v.l.n.r.)

Starker Abend für ProSieben: 1,74 Mio. 14- bis 49-Jährige hievten die zweite neue Folge von "Germany's next Topmodel" auf 17,2% - bessere Zahlen als bei der Premiere. Leidtragender war u.a. RTL: "Der Lehrer" und "Magda macht das schon!" büßten Zuschauer und Marktanteile ein, "Der Lehrer" landete immerhin dennoch knapp vor den "Topmodels". Top im Gesamtpublikum: "Der Bergdoktor" vom ZDF und Biathlon aus Pyeongchang.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. “Germany’s next Topmodel” klaut den RTL-Serien Zuschauer

1,74 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich am Abend also für die zweite Ausgabe der neuen “Germany’s next Topmodel”-Staffel. Im Vergleich zur Premiere vor einer Woche (1,52 Mio. / 16,7%) ging es damit spürbar nach oben. Zuschauer und Marktanteile eingebüßt haben dafür die RTL-Serien: “Der Lehrer” rutschte von 1,88 Mio. und 17,8% auf 1,80 Mio. und 16,4%, gewann damit aber dennoch den Tag in der jungen Zielgruppe. “Magda macht das schon!” litt noch deutlicher, fiel von 1,64 Mio. und tollen 15,8% auf 1,41 Mio. und nicht mehr so tolle 12,7%. “Beste Schwestern” stürzte mit 1,16 Mio. und 11,4% sogar unter den 12-Monats-Durchschnitt des Senders von derzeit 12,1%.

2. “Criminal Minds” bei Sat.1 im Aufwind, kabel eins versagt mit “Postman”

Zu den Gewinnern gehört diesmal auch die Sat.1-Serie “Criminal Minds”: Immerhin 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen um 20.15 Uhr zu, die 10,0% sind für die Serie der erste zweistellige Marktanteil seit November. Zwei ältere Folgen kamen im Anschluss noch auf 9,8% und 8,5%. Vox kam mit “Fast & Furios – Neues Modell. Originalteile” unterdessen nicht über 630.000 und 5,9% hinaus, RTL II erreichte mit “Extrem sauber” und dem “Frauentausch” 5,7% und 5,0%. Miserabel lief es bei kabel eins für den Film “Postman”: Nur 300.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – 3,2%.

3. ZDF siegt mit dem “Bergdoktor”, “Zürich-Krimi” der ARD kann starkes Vorwochen-Niveau nicht halten

Anzeige

Das insgesamt populärste TV-Programm des Tages war wieder einmal “Der Bergdoktor” des ZDF: 6,61 Mio. Menschen schalteten die Serie um 20.15 Uhr ein – gewohnt starke 19,7%. Konkurrent Nummer 1 war “Der Zürich-Krimi” im Ersten, den 4,50 Mio. auf immerhin 13,4% hievten. Im Vergleich zur Vorwoche, als 5,82 Mio. zuschauten und es einen Marktanteil von 17,7% gab, ist das allerdings ein klarer Rückschritt für die Reihe. Erfolgreichstes Prime-Time-Programm der Privatsender war “Der Lehrer” von RTL mit 2,90 Mio. und 8,6%.

4. Biathlon aus Pyeongchang holt Marktanteile von über 40%, Sport1 punktet mit RB Leipzig in der Europa League

Direkt hinter dem “Bergdoktor” platzierte sich in den Tages-Charts der 20-km-Wettkampf der olympischen Biathleten. Sagenhafte 5,72 Mio. Sportfreunde hatten mittags um 12.20 Uhr Zeit, sich die Live-Übertragung im Ersten anzuschauen – ein Marktanteil von 42,7%. Der 15-km-Wettbewerb der Damen kam morgens um 9.15 Uhr schon auf 4,58 Mio. Seher und 47,4%. Ebenfalls top: die 15 Minuten Eisschnelllauf um 13.35 Uhr mit 5,37 Mio. und 38,6%, sowie der Team-Wettbewerb im Rodeln um 14 Uhr mit 4,99 Mio. und 36,2%. Am Abend war auch Sport1 erfolgreich mit Sport: 1,77 Mio. sahen ab 21 Uhr den Europa-League-Sieg von RB Leipzig in Neapel – ein toller Marktanteil von 6,1%.

5. Starkes “mare TV” im NDR Fernsehen

Zu den Gewinnern des Abends gehört auch das NDR-Magazin “mare TV”: Um 20.15 Uhr sahen 1,31 Mio. (3,9%) zu, um 21 Uhr 1,20 Mio. (3,6%). Die 1,31 Mio. sind für die Sendung die beste Zuschauerzahl seit September. “NDR-aktuell” sahen um 212.45 Uhr auch noch 1,09 Mio. (3,6%). Auch zdf_neo sprang in der Prime Time noch über die Mio.-Marke: 1,04 Mio. entschieden sich für die Krimireihe “Das Duo” – 3,1%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia