Partner von:
Left
der_spiegel

Der Spiegel

Ein klassischer Trump-Spiegel: Seit gut einem Jahr zeichnet Edel Rodriguez für die Hamburger ein Trump-Cover nach dem nächsten. Seine Bildsprache ist dabei schon sehr stilbildend für das Nachrichtenmagazin geworden. Diese Titelseite ist tatsächlich wieder gelungen. Der US-Präsident als der vorläufige Tiefpunkt der Evolution.
time

Time

Und noch einmal Edel Rodriguez: Das Cover ist eine gelungene Anspielung auf Michael Wolffs Buch “Fire and Fury”.
new_statsmen

New Statesman

Der US-Präsident wird auch als Commander-in-Chief bezeichnet. Der New Statesman macht daraus das Kleinkind-in-Chief (“toddler in chief”). Das Magazin zeigt den Staatsmann als zündelndes Baby.
new_yorker

The New Yorker

Bereits seit dem Wahlsieg von Trump begeistert der New Yorker mit besonders bissigen und hintersinnigen Titelseiten zu dem New Yorker Immobilien-Magnaten. Mittlerweile sieht die Redaktion Trump in einem schwarzen Loch.
epoca

Época

Seit einem Jahr platziert Trump fast täglich eine oder mehrere Twitter-Bomben in Richtung der Qualitätspresse, also der New York Times oder der Washington Post.
bloomberg_businessweek

Bloomberg Businessweek

Die Middle East-Ausgabe der Wirtschaftszeitung macht sich ernsthafte Sorgen, welche Folge die Nahost-Politik von Trump haben könnte.
der_spiegel
time
new_statsmen
new_yorker
epoca
bloomberg_businessweek
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia