In dubio pro Recherche: Weshalb die Berichterstattung des Zeit Magazins im Fall Dieter Wedel richtig war

MEEDIA-Redakteur Marvin Schade fand die Berichterstattung über Dieter Wedel nicht vorsichtig genug. Und zu undifferenziert. Dabei kann man das Stück im Zeit Magazin über mutmaßliche sexuelle Übergriffe freilich auch ganz anders beurteilen: als zurückhaltend, detailreich und differenziert. Die Autorinnen zeichnen präzise nach, welche Unsitten am Set auch der deutschen Filmindustrie herrschen. Sie räumen dabei mit einem großen Versäumnis des deutschen Journalismus auf: dass Opfern meist weniger Empathie und Gehör geschenkt wird als den Mächtigen und den Tätern.