Partner von:
Anzeige

Monothematische Ausrichtung, flexible Zeiten, neuer Name: Aus “Bild Daily” wird “Bild Live”

Bild-Reporter Moritz Wedel in der ersten Ausgabe von “Bild Live”.
Bild-Reporter Moritz Wedel in der ersten Ausgabe von "Bild Live".

Bild baut seine News-Sendung "Bild Daily" komplett um. Zukünftig hört das Format, das u.a. bei Bild.de und Facebook übertragen wird, auf "Bild Live" und wird keine Übersicht der aktuellen Tagesthemen mehr liefern, sondern sich monothematisch präsentieren. Mit der Neuausrichtung ändert sich auch die Programmplanung: "Bild Live" soll zu keiner festen Uhrzeit mehr senden, sondern flexibel on air gehen.

Anzeige
Anzeige

Damit hat Bild das seit 2015 existierende Format, das zwischenzeitlich immer mal wieder abgewandelt und erweitert worden war, generalüberholt. Mit der monothematischen Ausrichtung wird die Nachrichtensendung eher zum Magazin und erlaubt mehr Tiefe in den Themen. Mit der Lösung des festen Ausstrahlungstermins macht sich die Redaktion flexibler. An Gültigkeit verliert damit allerdings die Parole des Chefredakteurs Julian Reichelt, mit seinem Format in Konkurrenz zu den etablierten Fernsehnachrichten zu treten. Zuletzt wurde “Bild Daily” werktäglich um 18.45 Uhr ausgestrahlt und damit parallel zu den Hauptnachrichten des Senders RTL.

Gegenüber MEEDIA erklärt ein Sprecher von Bild: “Bild Daily ist grundsätzlich fortlaufend redaktionell-publizistischen Änderungen und Anpassungen unterworfen. So haben wir durch das Nutzungsverhalten die Erfahrung gewonnen, dass insbesondere Live-Berichte zu Breaking News bei den Usern erfolgreich waren.” Und weiter: “Im Interesse der bevorzugten Aktualität bei der journalistischen Berichterstattung bietet Bild Daily die Berichte daher ab 2018 nicht mehr zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern täglich jeweils spontan-anlassbezogen als Bild Live zu entsprechenden Ereignissen an.“ Dabei ist allerdings festzuhalten, dass sich die Redaktion von Daily bislang immer als höchst flexibel erwiesen hat und in Nachrichtenlagen äußerst schnell reagieren konnte.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia