Partner von:
Anzeige

Mutti, ihr schmeckt’s nicht: Lecker-Chefredakteurin Jessika Brendel schmeißt bei Bauer hin

Jessik Brendel verlässt nach 14 Jahren Bauer Media
Jessik Brendel verlässt nach 14 Jahren Bauer Media

Bauer braucht eine neue Multi-Chefredakteurin: Jessika Brendel, bislang Blattmacherin von Lecker, Kochen & Genießen, Mutti kocht am besten oder In meiner Küche, hat sich am heutigen Mittwoch von ihrer Redaktion in Hamburg verabschiedet. Sie wird auf eigenen Wunsch den Verlag nach 14 Jahren verlassen. Dies bestätigte eine Sprecherin auf Anfrage von MEEDIA. Wer auf Brendel folgt, ist noch unklar.

Anzeige

Noch bis zum Frühjahr läuft der Vertrag der ehemaligen Werberin (unter anderen Art Director von Jung von Matt), die sich seit 2003 bei Bauer als kreativer Kopf um diverse Koch-Magazine kümmerte – erst als Redaktionsleiterin von Lecker, später übernahm sie immer mehr Titel bzw. entwickelte mit ihrem Team immer neue Magazine. Wie es heißt, soll der Trennung eine zunehmende Entfremdung zwischen Blattmacherin und Verlagsgeschäftsführung vorausgegangen sein. Gegenüber ihrem Team erklärte Brendel, sie wolle sich zunächst eine “Auszeit” nehmen.

Mit Blick auf die IVW-Zahlen kämpften zuletzt einige Titel aus ihrem Einflussbereich, wie allerdings auch viele andere in diesem Segment, mit Auflagen-Einbußen. So kam Lecker im dritten Quartal 2017 auf einen Gesamtverkauf von 119.917 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus von 8,2 Prozent. Die Verluste von Kochen & Genießen summierten sich auf 14,3 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt kommt dieses Magazin einen Gesamtverkauf von 157.461 Exemplare.

Anzeige

Insgesamt scheint das Verlagsmanagement noch immer viel von dem Koch-Segment zu halten. So sprach Konzerngeschäftsleiter Jörg Hausendorf im Interview mit MEEDIA gerade noch davon, dass er sich gerade im Food-Bereich weitere Zukäufe sehr gut vorstellen könne.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia