Partner von:
Anzeige

ZDF siegt mit Weihnachtskomödien-Wiederholung, RTL II triumphiert mit “Armes Deutschland”

Tief-durchatmen-die-Familie-kommt.jpg
ZDF-Komödie "Tief durchatmen, die Familie kommt" mit Andrea Sawatzki

Erfolgreicher Montagabend für das ZDF: Mit dem zwei Jahre alten Weihnachtsfilm "Tief durchatmen, die Familie kommt" landete der Sender am Montag den größten TV-Hit des Tages. 5,90 Mio. sahen die Komödie ab 20.15 Uhr - ein starker Marktanteil von 18,4%. Bis auf Platz 3 im jungen Publikum schoss unterdessen RTL II mit seiner Doku-Soap "Armes Deutschland": 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen grandiosen 12,3%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. ZDF siegt mit “Tief durchatmen, die Familie kommt” und punktet auch mit “James Bond”

5,90 Mio. Menschen entschieden sich am Montagabend also für die ZDF-Komödie “Tief durchatmen, die Familie kommt”. Der Marktanteil der Komödie lag damit bei tollen 18,4%. Damit war der Film zum zweiten Mal ein großer Erfolg für das ZDF: Vor zwei Jahren sahen die Premiere 6,61 Mio. Leute (20,4%). Damals wie heute lief es auch im jungen Publikum gut: diesmal mit 990.000 14- bis 49-Jährigen und 9,8%. Auch der zweite Film des Abends war für das ZDF ein voller Erfolg: “James Bond 007: Stirb an einem anderen Tag” schalteten um 22.15 Uhr 2,75 Mio. ein – 15,3%. 800.000 14- bis 49-Jährige entsprachen hier stolzen 13,7%.

2. “Wer wird Millionär?”-“Weihnachts-Special” holt gute Zahlen, “Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer” bleibt blass

Am ehesten mit dem ZDF mithalten konnte um 20.15 Uhr RTL: Immerhin 4,60 Mio. sahen dort “Das Weihnachts-Special” von “Wer wird Millionär?” – gute 14,7%. Das Erste hingegen hatte mit seinem “Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer” erneut keine Chance auf gute Zahlen. 2,78 Mio. Zuschauer entsprachen hier 8,7%. “Hart aber fair” war mit dem Thema “Flopjahr 2017, erst Wahl, dann Qual: Womit haben wir das verdient?” auch nicht erfolgreicher: Nur 2,66 Mio. (8,6%) interessierten sich dafür. Besser lief es für den Sender um 20 Uhr mit der “Tagesschau”, die noch 4,96 Mio. (16,3%) eingeschaltet hatten.

3. RTL gewinnt im jungen Publikum mit “GZSZ” und “WWM, RTL II triumphiert mit “Armes Deutschland” und “Hartz und herzlich”

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann nicht das ZDF den Tag, sondern RTL: “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” sammelte hier die meisten Zuschauer ein: 1,67 Mio. (19,2%). Auch in der Prime Time lief es für die Kölner am besten: Das “Weihnachts-Special” von “Wer wird Millionär?” kam hier immerhin auf 1,29 Mio. Seher und ordentliche 13,0%. Direkt dahinter folgt bereits RTL II mit dem aktuellen Megahit “Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern?”: 1,22 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen diesmal zu – grandiose 12,3%. Auch “Hartz und herzlich” war danach extrem stark: Ab 22.15 Uhr sahen noch 590.000 junge Menschen zu – 11,8%. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Senders liegt derzeit bei 5,3%. Beide Sendungen erreichten am Montagabend also einen mehr als doppelt so guten Marktanteil.

4. Vox enttäuscht mit dem “Hundejahr” von Martin Rütter, bei ProSieben und Sat.1 können die Serien nicht überzeugen

Zu den Verlierern des Abends gehört diesmal Vox: “Martin Rütter – Mein Hundejahr” war nicht der erhoffte Hit. Nur 470.000 14- bis 49-Jährige sahen die Sendung – unbefriedigende 5,0%. Auch kabel eins kann nicht zufrieden sein: “Running Man” blieb mit 380.000 jungen Zuschauern bei 3,9% hängen. In etwa auf Normalniveau landete ProSieben mit vier Wiederholungen aus “The Big Bang Theory” und 9,3% bis 10,2%. Bei Sat.1 kam “Navy CIS” mit 910.000 14- bis 49-Jährigen auf 9,1%, “Bull” und “Hawaii Five-O” fielen auf 8,0%.

5. zdf_neo springt mit “Inspector Barnaby” zweimal über die 2-Mio.-Marke

Mitten unter die großen Sender sprang am Montagabend wieder einmal zdf_neo: Die beiden “Inspector Barnaby”-Filme erreichten um 20.15 Uhr und 21.45 Uhr jeweils mehr als 2 Mio. Menschen. 2,13 Mio. (6,6%) sahen um 20.15 Uhr zu, 2,05 Mio. (8,4%) um 21.45 Uhr. Ganz knapp an der Siebenstelligkeit vorbei geschrammt ist um 20.15 Uhr das WDR Fernsehen: 990.000 (3,1%) sahen “Land und lecker”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia