Partner von:
Anzeige

“The Voice” endet mit bester Final-Zuschauerzahl seit 2013, “Tatort” rutscht unter die 8-Mio.-Marke

The-Voice.jpg
"The Voice of Germany"-Siegerin Natia Todua und ihr Coach Samu Haber

Erfolgreiches Finale für die 2017er-Staffel von "The Voice of Germany": Mit 3,31 Mio. Menschen sahen am Sonntagabend bei Sat.1 so viele zu wie seit 2013 bei keinem "The Voice"-Finale mehr. Vor allem Über-50-Jährige sahen verstärkt zu. Den Tagessieg holte sich bei Jung und Alt der "Tatort" - allerdings mit klar unterdurchschnittlichen Zahlen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. “The Voice of Germany” endet mit bester Final-Zuschauerzahl seit 2013 – dank eines Plus bei den Über-50-Jährigen

3,31 Mio. Menschen sahen also am Sonntagabend das Finale der inzwischen siebten Staffel von “The Voice of Germany”, der Marktanteil lag bei guten 11,1%. Die 3,31 Mio. sind die beste Zuschauerzahl der “The Voice”-Finals seit 2013. An den Final-Rekord aus dem Jahr 2011 (4,40 Mio.) kam die Show aber bei weitem nicht heran. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen mit 1,73 Mio. hingegen ein paar weniger zu als 2016 (1,81 Mio.), wenn auch der Marktanteil mit 16,8% etwas besser aussah als damals. Dennoch: Im jungen Publikum sind die 1,73 Mio. sogar beinahe ein Final-Minusrekord. Sprich: “The Voice” wird durch Über-50-jährige Zuschauer populärer, nicht durch unter-50-jährige. Der Plan für “The Voice Senior” ist daher nur konsequent.

2. “Tatort” siegt mit weniger als 8 Mio. Zuschauern, “Katie Fforde” knapp unter der 5-Mio.-Marke

Auch wenn “The Voice” das Feld der Privatsender klar anführte, gegen Das Erste und das ZDF hatte die Sat.1-Show im Gesamtpublikum keine Chance. Den Tagessieg holte sich wie üblich der “Tatort”, auch wenn der Fall “Dunkle Zeit” mit 7,87 Mio. Sehern und 22,2% klar zu den schwächeren “Tatorten” der jüngeren Vergangenheit gehörte. Im ZDF schalteten immerhin 4,93 Mio. (13,9%) “Katie Fforde: Meine verrückte Familie” ein, dahinter folgt im 20.15 Uhr-Ranking dann “The Voice”. Das ZDF war auch tagsüber sehr erfolgreich: die beiden Biathlon-Weltcups sahen um 11.45 Uhr und 14.30 Uhr z.B. 4,86 Mio. und 4,81 Mio. Wintersport-Fans, die Marktanteile lagen bei grandiosen 30,0% und 27,5%.

3. “Tatort” auch im jungen Publikum vorn, RTL und ProSieben in der Prime Time unter 10%

Anzeige

Trotz des “The Voice”-Finale gewann der “Tatort” des Ersten auch bei den 14- bis 49-Jährigen den Sonntag. 2,16 Mio. junge Menschen sahen zu – 18,1%. Hinter “The Voice” (1,73 Mio. / 16,8%) folgen die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 1,55 Mio. und 15,5%, sowie die erfolgreiche Sat.1-Vorabend-Reihe “Hochzeit auf den ersten Blick” mit 1,20 Mio. und 15,5%. ProSieben und RTL blieben in der Prime Time unterdessen blass. ProSieben erreichte mit “Der Herr der Ringe: Die Gefährten” 960.000 junge Zuschauer und 9,8%, RTL mit “The Hateful Eight – Vol. 1” 980.000 und 8,4%, danach mit “Vol. 2” 870.000 und 9,8%.

4. “Guidos Shopping Queen des Jahres” holt ordentliche Quoten bei Vox, “Die spektakulärsten Kriminalfälle” versagen erneut bei kabel eins

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga lief es am Abend für Vox am besten: Immerhin 730.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “Guidos Shopping Queen des Jahres” – ordentliche 7,2%. Zufrieden kann auch RTL II sein: Das Double Feature “Bad Santa” und “Bad Santa 2” erreichte hier 660.000 und 510.000 junge Zuschauer, sowie 5,6% und 6,1%. Weit unter seinen Ansprüchen blieb hingegen wieder kabel eins mit den “spektakulärsten Kriminalfällen”: Nur 330.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – katastrophale 2,8%.

5. KiKA springt mit der “Sendung mit der Maus” über die Mio.-Marke, 3sat mit “Mord im Orient-Express”

Zu den Großen bei den kleinen Sendern gehörte am Sonntag eindeutig “Die Sendung mit der Maus” im KiKA: 1,18 Mio. große und kleine Maus-Fans sahen ab 11.30 Uhr zu – ein grandioser Marktanteil von 7,8%. Kinder waren unter den 1,18 Mio. übrigens nur 250.000 dabei. In der Prime Time lief es für “Das große Wunschkonzert” im NDR Fernsehen exzellent: 1,27 Mio. Seher entsprachen hier 3,6%. Ebenfalls siebenstellig um 20.15 Uhr: der Klassiker “Mord im Orient-Express” bei 3sat mit 1,07 Mio. Zuschauern und 3,1%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia