Partner von:
Anzeige

Nach Schmähgedicht: Jan Böhmermann war im Visier von Erdogans Schlägertrupps

Satiriker Jan Böhmermann (l.) und der türkische Staatspräsident Erdogan
Satiriker Jan Böhmermann (l.) und der türkische Staatspräsident Erdogan

Anfang des vergangenen Jahres hatte Jan Böhmermann während seiner ZDF-Sendung "Neo Magazin Royale" ein Schmähgedicht über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgetragen, woraufhin dieser Strafanzeige gegen Böhmermann erstattete. Wie jetzt bekannt wurde, war der Satiriker zu dieser Zeit im Visier einer türkischen Rockergang, die den Moderator "abstrafen" wollte.

Anzeige

Bei der Schlägertruppe handelt es sich um die sogenannten “Osmanen Germania” – eine nationalistische, türkische Rockerorganisation, die mutmaßlich als verlängerter Arm Erdogans und seiner Regierungspartei AKP in Deutschland fungieren.

Nach Recherchen der Stuttgarter Nachrichten und des ZDF-Magazins “Frontal 21” planten die Osmanen Germania “eine Bestrafungsaktion bei einem ­Kritiker des türkischen Staatspräsidenten”. Der Stuttgarter Zeitung und dem ZDF liegen nach eigenen Angaben Erkenntnisberichte und Abhörprotokolle deutscher Sicherheitsbehörden vor, aus denen dies hervorgeht. Demnach soll der damalige Vorsitzende des regierungsnahen Vereins „Union der Europäisch-Türkischen Demokraten“ („UETD“), Yilmaz Ilkay Arin, im April 2016 den früheren Osmanen-Chef Mehmet Bagci angerufen und beauftragt haben, mit seinen Leuten eine Person abzustrafen, “die beim ZDF in Mainz arbeitet“ und den „Reis“ (dt: „Führer“) beschimpft und beleidigt habe.

Die Stuttgarter Nachrichten berichtet weiter, dass Darin vier Tage später wieder bei Bagci angerufen und sich erkundigt haben soll, was aus dem Auftrag geworden sei. Die Osmanen seien dabei, den ZDF-Moderator aufzuspüren und man habe bereits herausgefunden, dass er in Köln lebe, habe Bagci als Antwort gegeben. Die genaue Adresse wolle er über einen Kontakt bei den “Onkels” herausfinden. Ermittler würden davon ausgehen, dass es sich dabei um ein Codewort für “Polizei” handelt, heißt es in dem Zeitungsbericht. Auch soll Jan Böhmermann zu dieser Zeit bereits unter Polizeischutz gestanden haben.

Nach Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung haben Ermittlungen von Beamten des Stuttgarter Landeskriminalamtes dazu geführt, dass die Führung der rockerähnlichen Gruppierung Anfang dieses Jahres zerschlagen werden konnte; alle Anführer der Osmanen befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Anzeige

Jan Böhmermann antwortete auf die Sachlage bei Twitter mit seiner Rap-Persiflage aus dem Jahr 2015 “Ich hab Polizei”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia