Partner von:
Anzeige

“Tatort” siegt, “The Voice” legt wieder zu, “Kitchen Impossible” punktet mit “Weihnachts-Edition”

Kitchen-Impossible.jpg
"Kitchen Impossible - Die Weihnachts-Edition" mit Tim Raue, Tim Mälzer, Christian Lohse und Roland Trettl (v.l.n.r.)

Mit für "Tatort"-Verhältnisse soliden 8,30 Mio. Zuschauern hat der neueste Fall aus Berlin den Sonntag im deutschen Fernsehen gewonnen. Auch im jungen Publikum lag der ARD-Krimi vor der Konkurrenz, besiegte auch "The Voice of Germany", das aber Zuschauer zurück gewann. Tolle Zahlen gab es am Abend auch noch für Vox und die "Weihnachts-Edition" von "Kitchen Impossible".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. “Tatort” siegt bei Jung und Alt

8,30 Mio. Menschen entschieden sich am Sonntagabend für den “Tatort: Dein Name sei Harbinger” aus Berlin. Der Marktanteil lag bei 22,7%. Damit gewann der ARD-Krimi klar den Tag, lag auch leicht über den Zahlen von vor 14 Tagen, als 8,10 Mio. (21,8%) den “Tatort” mit Wotan Wilke Möhring einschalteten. Spektakulär sind die Zahlen für “Tatort”-Verhältnisse aber nicht, denn in den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche “Tatorte” mit deutlich mehr Zuschauern, allen voran der aus Münster Mitte November mit 13,00 Mio. Sehern und der aus Niedersachsen Anfang November mit 10,28 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Krimi den Sonntag ebenfalls – mit 2,31 Mio. und 18,3%. In beiden Zuschauergruppen folgt auf Platz 2 die “Tagesschau” des Ersten – mit 7,38 Mio. bzw. 2,06 Mio. Sehern.

2. ZDF stark mit “Ein Lächeln nachts um vier”, ARD noch mit Biathlon

Tolle Quoten gab es parallel zum “Tatort” für die ZDF-Premiere “Ein Lächeln nachts um vier”: Mit 5,35 Mio. Zuschauern erreichte der Film die zweitbesten Sonntagabend-Zahlen des ZDF der jüngsten fünf Monate. Der Marktanteil lag immerhin bei 14,6%. Stärkstes Prime-Time-Programm der Privatsender war “The Voice of Germany” mit 3,15 Mio. und 10,1%. Knapp an der 5-Mio.-Marke vorbei geschrammt ist der starke Biathlon-Weltcup: 4,95 Mio. Menschen sahen ab 14.05 Uhr die Staffel der Damen – 26,7%. Bereits um 11.30 Uhr erreichte die Staffel der Herren 4,30 Mio. Fans und 27,0%.

3. “The Voice of Germany” gewinnt junge Zuschauer zurück, RTL versagt mit dem “Hobbit”

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen war die Sat.1-Show “The Voice of Germany” der schärfste Verfolger des “Tatorts”. 1,74 Mio. junge Menschen entschieden sich dafür – 15,9%. Damit landete “The Voice” recht klar über dem Staffel-Tief der Vorwoche, als 1,56 Mio. (14,2%) zusahen. Deutlich dahinter kam RTL ins Ziel: “Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere” schalteten nur 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährige ein – schwache 9,9%. ProSieben kam mit “Mission: Impossible – Rogue Nation” zudem nicht über 1,04 Mio. und 9,1% hinaus, war am Vorabend erfolgreicher mit “Galileo Spezial” und 1,04 Mio. bzw. 10,8%.

4. Vox besiegt RTL und ProSieben mit “Kitchen Impossible”

Zu den Gewinnern des Abends zählt auch Vox: 1,19 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten dort “Die Weihnachts-Edition” von “Kitchen Impossible” ein – stolze 10,9% der jungen Zuschauer. Damit landete die Sendung auch vor den Prime-Time-Programmen von RTL und ProSieben, musste sich nur “Tatort” und “The Voice” geschlagen geben. RTL II blieb mit “Prestige – Die Meister der Magie” hingegen bei 570.000 und 4,9% hängen, kabel eins mit den “Spektakulärsten Kriminalfällen” bei miserablen 300.000 und 2,5%.

5. Tolle Prime-Time-Quoten für sixx

Deutlich über seinem Normalniveau landete am Sonntagabend auch sixx: Die elf Jahre alte Komödie “Noch einmal Ferien” erreichte dort um 20.15 Uhr 360.000 14- bis 49-Jährige, was einem tollen Marktanteil von 3,0% entsprach. “Love Happens” kam im Anschluss ab 22.35 Uhr noch auf 260.000 und 3,1%. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt von sixx liegt derzeit bei 1,1%. Im Gesamtpublikum knackte der Sport1-“Doppelpass” ab 11 Uhr mit 1,04 Mio. Zuschauern die Mio.-Marke, ebenso das KiKA-Märchen “Die Prinzessin mit dem goldenen Stern” um 12 Uhr mit 1,01 Mio. Am Vorabend und um 20 Uhr gelang das noch regionalen Info-Sendungen und der “Tagesschau” auf einigen Dritten der ARD: mdr, NDR, WDR und SWR. Am besten lief es hier für “NDR regional” um 19.30 Uhr im NDR Fernsehen mit 1,60 Mio. und 5,2%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia