Partner von:
Anzeige

Ausbau des US-Geschäfts: Springer investiert weiter in Group Nine Media mit NowThis und Thrillist

Springers US-Präsident Jens Müffelmann investiert weiter in die Group Nine Media
Springers US-Präsident Jens Müffelmann investiert weiter in die Group Nine Media

Gemeinsam mit Discovery Communications Inc. und dem Finanzinvestor Lerer Hippeau hat Axel Springer im vergangenen Jahr mehrere US-Beteiligungen zur Group Nine Media zusammengelegt. Nun pumpen die Anteilseigner weiteres Kapital in Joint Venture, das Digital-Unternehmen wie NowThis, Thrillist oder The Dodo beherbergt. Insgesamt fließen 40 Millionen US-Dollar.

Anzeige
Anzeige

Das eingesammelte Kapital ist vor allem für den Ausbau der Video-Aktivitäten der Nine-Media-Plattformen vorgesehen. Die Group Nine Media ist ein reines Digitalangebot für die Zielgruppe der 18- bis 34-jährigen Nutzer. Sie entstand 2016 durch die Zusammenführung der Plattformen The Dodo, NowThis, Thrillist und Seeker von Discovery Communications Inc., Axel Springer und Lerer Hippeau. Eigenen Angaben zufolge richten sich die Angebote an eine junge Zielgruppe bis 34 Jahre. Darüber hinaus gibt das Unternehmen an, monatlich bis zu 5 Milliarden Video-Aufrufe zu generieren.

„Group Nine hat sich zum Start im letzten Jahr ambitionierte Ziele gesetzt und dennoch alle Erwartungen übertroffen. Das Unternehmen hat starke Marken aufgebaut und dem Management ist es gelungen, jedes Quartal neue beachtliche Zuwachsraten bei Umsatz- und Nutzerzahlen zu erreichen. Mit der Finanzierungsrunde wollen wir das weitere Wachstum von Group Nine beschleunigen“, kommentiert Dr. Jens Müffelmann, President Axel Springer USA und CEO Axel Springer Digital Ventures, die Beteiligung an der neuen Finanzierungrunde.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia