Partner von:
Anzeige

“Aktenzeichen XY” siegt, “Adam sucht Eva” nähert sich dem RTL-Mittelmaß, “Lobbyistin” mit Top-Start bei zdf_neo

zdf_neo-Serie “Lobbyistin“ mit Rosalie Thomass
zdf_neo-Serie "Lobbyistin“ mit Rosalie Thomass

Das populärste TV-Programm Deutschlands hieß am Mittwoch "Aktenzeichen XY". Daran konnte auch die ARD-Premiere "Götter in Weiß" nichts ausrichten. Im jungen Publikum gewann RTL mit "GZSZ", "Adam sucht Eva" rutschte später mit einem Marktanteil von 14,9% auf ein neues Staffel-Tief. Positiv entwickelt sich hingegen die Vox-Serie Outlander" - und der zdf_neo-Neuling "Die Lobbyistin" überzeugte beim Start mit starken Quoten.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. “Aktenzeichen XY” gewinnt den Tag

5,83 Mio. Menschen interessierten sich um 20.15 Uhr für die Fahndungsaufrufe in “Aktenzeichen XY”. Das ZDF-Magazin erzielte damit einen Marktanteil von 19,0% und gewann den Tag souverän vor der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten (4,70 Mio. / 16,2%) und dem “heute-journal” (4,61 Mio. / 16,8%). Die Premiere des ARD-Dramas “Götter in Weiß” folgt mit 4,18 Mio. Sehern und ordentlichen 13,6% auf Rang 4. Stärkstes Programm der Privaten war am Mittwoch “RTL aktuell” mit 3,47 Mio. (15,1%), in der Prime Time lagen “Die 25 unglaublichsten Zufälle” vorn – mit 2,80 Mio. und 9,3%.

2. RTL siegt mit “GZSZ” bei 14-49, verliert mit “Die 25” aber gegen “XY” und rutscht mit Adam sucht Eva” auf neues Staffel-Tief

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß die Nummer 1 am Mittwoch “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”: 1,76 Mio. junge Menschen hievten die Vorabend-Serie auf exzellente 21,3%. Danach rutschte der Sender mit den “25 unglaublichsten Zufällen” aber ab – auf 1,33 Mio. 14- bis 49-Jährige und 13,4%. Damit verlor man auch gegen “Aktenzeichen XY”, das mit 1,49 Mio. jungen Zuschauern tolle 14,7% einfuhr – der beste Marktanteil in dieser Zielgruppe seit August 2015. Ein paar Sorgen muss man sich womöglich um Promi-“Adam sucht Eva” machen: 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten nur noch für 14,9%, das ist der bisher schwächste Marktanteil der aktuellen Staffel.

3. “The Taste” verliert deutlich an Zuspruch, ProSieben versagt mit Jennifer-Lawrence-Film

Anzeige

Dritterfolgreichster Sender war im jungen Publikum um 20.15 Uhr Sat.1: Das Koch-Casting “The Taste” verlor allerdings im Vergleich zum Hoch vor einer Woche klar. Gab es da mit 950.000 14- bis 49-Jährigen starke 11,0%, ging es diesmal mit 820.000 auf nur noch ordentliche 9,2% herab. Damit lag die Show aber immerhin noch deutlich vor ProSieben. Dort versagte die Free-TV-Premiere des Films “Joy – Alles außer gewöhnlich” mit Jennifer Lawrence: 710.000 junge Zuschauer reichten nur für 7,5%.

4. Vox-Serie “Outlander” im Aufwind, RTL-II-Neustart “Auf Station” mit blassen Zahlen

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga lief es für Vox recht gut. Nachdem die Serie “Outlander” vor einer Woche mit nur 5,2% und 5,6% für zwei neue Folgen in die dritte Staffel gestartet war, gab es diesmal für die Episoden 3 und 4 deutlich bessere 7,2% und 8,2%. 730.000 und 750.000 14- bis 49-Jährige sahen zu. RTL II erreichte mit den “Teenie-Müttern” unterdessen 530.000 und 5,3%, mit dem Neustart “Auf Station – Die Kinderklinik” um 21.15 Uhr hingegen nur 460.000 und 4,6%. Damit verlor man auch gegen kabel eins, das mit “Der Soldat James Ryan” 490.000 junge Zuschauer lockte und damit ordentliche 5,8% erzielte.

5. zdf_neo-Serie “Lobbyistin” überzeugt zwischen starken Krimis

Bei den kleineren Sendern stach am Mittwochabend wieder einmal zdf_neo hervor. Die beiden Krimis “Ein starkes Team” und “Wilsberg” erkämpften sich um 20.15 Uhr und 22.15 Uhr mit 1,94 Mio. und 1,23 Mio. Sehern jeweils grandiose 6,3%. Ebenfalls positiv: Die neue Serie “Lobbyistin” hielt dazwischen um 21.45 Uhr 1,41 Mio. Menschen beim Sender – ebenfalls tolle 5,1%. Über die Mio.-Marke sprang in der Prime Time auch noch das NDR Fernsehen mit den “Expeditionen ins Tierreich”: 1,04 Mio. Seher entsprachen 3,4%. Das SWR Fernsehen landete mit “Betrifft: Venedig – Ausverkauf eines Juwels?” knapp dahinter: 970.000 Zuschauer reichten für starke 3,2%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Es zeigt sich immer öfter: Der Zuschauer weicht aus… und das ist sehr gut so. Dass ZDFneo der Wiederholungs-Abspielsender – ohne den Kreativen einen Euro zu bezahlen!!!! – für schon im Vollprogramm gezeigte, beliebte Krimis ist, wissen wir inzwischen. Dass die von der Kritik in der Luft zerrissene “Serie “Die Lobbyistin” (mit denselben voll versorgten ZDF-Schauspieler-Gesichtern, die man jetzt noch öfter sieht denn je!! Was ist da los? Noch einmal ein Luxusjahr am Ende der Elschot-Ära?) in diesem Krimi-Quoten-Bett ganz gut abgeschnitten hat, ist keine Meisterleistung sondern wohlüberlegtes Kalkül des Senders (aka Programmdirektion). Trotzdem eine Lachnummer für den “Jugendkanal ZDFneo” der – diese Frage sei erlaubt – mit welchen Budgets arbeitet, um die von Sender-“Verantwortlichen” (meist mit Hilfe der eigenen Töchter) hoch-gejazzten Gagen der “Hochkarätigen” bezahlen zu können?

  2. für die Fahndungsaufrufe in „Aktenzeichen XY“

    Es gab aber gar keine Fahndungsaufrufe in der Sendung.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia