Anzeige

Der in der Türkei inhaftierte Journalist Deniz Yücel spricht mit der taz über die Erfahrungen während seiner Einzelhaft und die Anteilnahme an seinem Fall in Deutschland. (Foto: dpa)

Anzeige

Ich bin meiner Zeitung, der Welt, und den Kolleginnen und Kollegen in allen deutschen Redaktionen dankbar, die mich nicht vergessen.

Anzeige