Partner von:
Anzeige

Fachverband Publikumszeitschriften im VDZ: Philipp Welte folgt als Vorstandssprecher auf Manfred Braun

Gibt sein Amt als Vorstandssprecher nach 15 Jahren auf: Funke-Manager Manfred Braun (li.) macht Platz für Burda-Vorstand Philipp Welte
Gibt sein Amt als Vorstandssprecher nach 15 Jahren auf: Funke-Manager Manfred Braun (li.) macht Platz für Burda-Vorstand Philipp Welte

Bei seinem Jahreskongress in Berlin hat der VDZ auch einen neuen Vorstandssprecher für den Fachverband Publikumszeitschriften (PZ) gewählt: Burdas Publishing-Vorstand Philipp Welte folgt auf Manfred Braun, Geschäftsführer der Funke Mediengruppe, der dieses Amt rund 15 Jahre innehatte und bereits vor Längerem seinen Rückzug signalisiert hätte. Welte wurde damit beim VDZ gleich zweimal "befördert".

Anzeige
Anzeige

“Wir sind froh, mit Philipp Welte einen sehr kreativen Medienmanager als Sprecher der Publikumszeitschriften als meinen Nachfolger gewonnen zu haben”, betonte Manfred Braun. Den Münchner Medienmanager lobte er als “engagierten Mitgestalter der Zeitschriftenbranche, dessen Initiativen und Ideen geschätzt” würden. Moritz von Laffert, Condé Nast Verlag, wählte die Mitgliederversammlung zum neuen Schatzmeister. Lars Rose und Andreas Wiele wurden vom Vorstand zu Stellvertretern Weltes gewählt. Ferner wurden in den Vorstand aufgenommen: Gerrit Klein, Geschäftsführer Ebner-Verlag GmbH & Co. KG, Waltraud von Mengden, Hengstenberg Medienbeteiligung, Alfons Schräder, Geschäftsführer Heise Medien.

Welte gilt seit vielen Jahren als zentraler Akteur beim Zeitschriftenverlegerverband, der sich vor allem für die Zusammenarbeit der Verlage ein und  zentrale Allianzen und Kooperationen stark gemacht hat. Er dürfte nun neben dem neu gewählten Verleger-Präsidenten Rudolf Thiemann und VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer zu den Schlüsselfiguren der Lobbyarbeit des Verbandes zählen – schließlich war Welte bereits am Sonntag von den Delegierten als einer der Vize-Präsidenten bestimmt worden.

“Wir Verlage stellen großartige journalistische Inhalte her, die wir unter starken Marken in wunderbaren Zeitschriften verbreiten. Ich freue mich, diese Verantwortung von Manfred Braun zu übernehmen, der unseren Teil der Medienbranche über Jahrzehnte geprägt und unseren Verband sicher durch schwierige Zeiten gelotst hat”, so Welte.

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia