Partner von:
Anzeige

“Dance Dance Dance” endet blass und unter Vorjahr, “Babylon Berlin” startet erfolgreich bei Sky 1

In “Babylon Berlin” geht Kommissar Rath (Volker Bruch, Foto) im Berlin der späten 20er Jahre auf Verbrecherjagd
In "Babylon Berlin" geht Kommissar Rath (Volker Bruch, Foto) im Berlin der späten 20er Jahre auf Verbrecherjagd

Die zweite Staffel der RTL-Show "Dance Dance Dance" war kein Erfolg. Auch das Finale landete mit 12,3% bei den 14- bis 49-Jährigen allenfalls im Sender-Mittelmaß. Klar über das Sender-Soll sprang hingegen Sat.1 mit "Genial daneben", das die besten Zahlen seit März holte. Gewinner im Gesamtpublikum war "Die Chefin" vom ZDF. Und: Immerhin 170.000 sahen die erste "Babylon Berlin"-Doppelfolge bei Sky 1.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. Zweite “Dance Dance Dance”-Staffel enttäuscht

Nur 1,04 Mio. 14- bis 49-Jährige interessierten sich am Freitagabend für das Finale der zweiten “Dance Dance Dance”-Staffel bei RTL. Der Marktanteil lag bei blassen 12,3%. Damit reihte sich das Finale ohne Aufwärtstendenz in die unbefriedigende Performance der gesamten zweiten Staffel ein. Die sechs Ausgaben lagen allesamt zwischen 10,8% und 12,3% – und damit unter dem aktuellen 12-Monats-Senderdurchschnitt von 12,4%. Zum Vergleich: Staffel 1 startete im September 2016 noch mit tollen 18,5% und holte im Anschluss zumindest 13,2% bis 15,2%. Alle Folgen der zweiten Staffel lagen also unter allen der ersten.

2. “Genial daneben” mit besten Zahlen seit März, “The Dark Knight” nur im ProSieben-Mittelmaß

Trotz der blassen “Dance Dance Dance”-Zahlen gewann die Show die Prime Time bei den 14- bis 49-Jährigen. Direkt dahinter folgt aber “Genial daneben” von Sat.1, das mit 1,01 Mio. jungen Zuschauern und 11,4% klar über Sender-Normalniveau landete und zudem seine besten Zahlen seit März erkämpfte. “Paul Panzers Comedy Spieleabend” erreichte davor mit 730.000 14- bis 49-Jährigen immerhin 8,8% und damit zumindest leicht bessere Quoten als zuletzt. Bei ProSieben sahen unterdessen 840.000 “The Dark Knight” – mittelmäßige 10,0%.

3. “Babylon Berlin” startet erfolgreich bei Sky 1

Anzeige

Immerhin 170.000 Menschen interessierten sich am Freitagabend für die erste Doppelfolge der Sky-Eigenproduktion “Babylon Berlin”. Das sind zwar keine Sensations-Quoten, aber mit einem Marktanteil von 0,6% im Gesamtpublikum gelang der Serie zumindest ein Achtungserfolg. Das Sender-Normalniveau von Sky 1 liegt sonst nur bei 0,1%. Bei den 14- bis 59-Jährigen meldet Sky mit 130.000 Zuschauern sogar 0,9%. Und: Die Wiederholung ab 22.35 Uhr und die Ausstrahlung bei Sky 1+1 sahen weitere 100.000 Leute, non-linear kamen am ersten Tag brutto noch 76.000 Abrufe dazu. Insgesamt kamen am Freitag also schon 346.000 mit “Babylon Berlin” in Kontakt, diese Zahl wird sich in den kommenden Tagen sicher noch weiter steigern.

4. ZDF dominiert den Abend – u.a. mit “Die Chefin”, der “SOKO Leipzig” und der “heute-show”

Die klare Nummer 1 im Gesamtpublikum hieß am Freitag ZDF. Auf den ersten neun Positionen der Tages-Charts finden sich sage und schreibe acht ZDF-Programme. Die meisten Zuschauer sammelten dabei “Die Chefin” und die “SOKO Leipzig” ein, die mit 5,42 Mio. (18,7%) und 5,08 Mio. (17,5%) jeweils die 5-Mio.-Marke knackten. Die “heute-show” erreichte später noch 3,68 Mio. Menschen und 16,1%. Zwischen die vielen ZDF-Programme sprang lediglich die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 3,87 Mio. und 14,3%, der 20.15-Uhr-ARD-Film “Ellas Baby” enttäuschte hingegen mit 3,07 Mio. und 10,6%. Stärkstes – oder besser: am wenigsten schwaches Prime-Time-Programm der Privaten war “Dance Dance Dance” mit 2,10 Mio. und 7,6%.

5. RTL II stark mit “The Walking Dead”, mdr und rbb mit der “Goldenen Henne”

Der Rest vom Schützenfest: Vox erzielte um 20.15 Uhr mit “Law & Order: SVU” bei den 14- bis 49-Jährigen solide 7,3%, krachte danach aber für den Rest des Abends unter 5%, RTL II kam mit “Godzilla” nicht über 5,3% hinaus, freut sich aber über starke 7,1% (430.000) und noch stärkere 9,6% (400.000) für die beiden ersten neuen “The Walking Dead”-Folgen, kabel eins erreichte mit “Navy CIS”, “Navy CIS: New Orleans” und “The Mentalist” bis 23 Uhr maximal 4,4%. Zufrieden sein kann Super RTL – mit 3,0% bei den 14- bis 49-Jährigen für “Alvin und die Chipmunks – Der Kinofilm”, im Gesamtpublikum sind noch “Lewis” bei zdf_neo (1,11 Mio. / 3,8%), sowie “Die Bergpolizei” im BR Fernsehen (960.000 / 3,3%) zu erwähnen. Und vor allem die Verleihung der “Goldenen Henne 2017”. Die sahen im mdr Fernsehen ab 20.15 Uhr 1,30 Mio. Menschen (5,0%) und im rbb Fernsehen zusätzlich 740.000 (2,8%) – insgesamt also über 2 Mio.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia