Partner von:
Anzeige

Béla Anda zurück in der Politik: Martin Schulz engagiert ehemaligen Bild-Vize als Berater

Neue Aufgabe für Béla Anda: Der Schröder-Vertraute soll Martin Schulz (l.) im Wahlkampf helfen
Neue Aufgabe für Béla Anda: Der Schröder-Vertraute soll Martin Schulz (l.) im Wahlkampf helfen

Béla Anda, ehemaliges Mitglied der Bild-Chefredaktion und Ex-Regierungssprecher, kehrt auf das politische Parkett zurück. Seit einigen Wochen ist der ehemalige Politik-Journalist als Berater für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz tätig. Wie die Zeit berichtet, sei die SPD Anfang August auf Anda zugegangen, nachdem er in der Bild-Zeitung eine Analyse über den Merkel-Herausforderer veröffentlicht hatte.

Anzeige

Nach Zeit-Informationen entstand die Zusammenarbeit, nachdem Anda in der Bild-Zeitung einen Gastbeitrag mit dem Titel “So kriegt Schulz noch die Kurve” veröffentlicht hatte. In dem Kommentar hatte Anda, der bis Dezember 2015 Politik-Chef und stellvertretender Chefredakteur der Bild war,  sechs Punkte aufgelistet, die Schulz trotz eines 15-prozentigen Rückstands auf die amtierende Kanzlerin noch zum Wahlsieg verhelfen können. Darauf hin soll Schulz den ehemaligen Regierungssprecher als Berater engagiert haben. Das bestätigte der Zeit zufolge auch das Willi-Brandt-Haus, mit dem Hinweis, dass es keine vertraglichen Vereinbarung zwischen Schulz und Anda gebe. Gegenüber der Bild betonte Anda: „Es gibt keinen Vertrag. Im Willy-Brandt-Haus oder der Kampa bin ich nie gewesen. Wir telefonieren eben ab und zu.“

Für Anda ist es nicht die erste beratende Tätigkeit für einen SPD-Mann. In den neunziger Jahren gab er schon einmal eine Position bei Bild auf, um Berater des damaligen Kanzler-Kandidaten Gerhard Schröder zu werden. 1999 wurde er zum stellvertretenden Regierungssprecher unter Uwe-Karsten Heye ins Bundespresseamt berufen. Nach Schröders Wiederwahl 2002 übernahm Anda den Posten als Regierungssprecher und Chef des Bundespresseamtes. In dieser Position blieb er, bis die rot-grüne Regierung unter Schröders Führung abgewählt wurde. Nach seinem erneuten Ausscheiden bei Bild machte sich Anda mit einer Agentur für Krisenkommunikation selbstständig.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Martin Schulz engagiert ehemaligen Bild-Vize als Berater

    Jetzt ist alles zu spät. Ausgerechnet ein ehemaliger BILD Mitarbeiter.
    „Wer sich in BILD begibt, kommt darin um“ (Heinz-Oskar Vetter)

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia