Partner von:
Anzeige

“Bares für Rares” holt erneut traumhafte Prime-Time-Quoten, ProSieben-Show “Noch Fragen?” versagt

Bares-fuer-Rares.jpg
Christian Neureuther, Rosi Mittermaier, Moderator Horst Lichter und Experte Albert Maier in "Bares für Rares"

Auch die zweite Prime-Time-Ausgabe von "Bares für Rares" war im ZDF ein großer Erfolg. Zwar sahen mit 5,80 Mio. 680.000 weniger zu als beim ersten Mal, doch der Marktanteil lag bei grandiosen 21,2%. Und den Tagessieg gab es ohnehin. Im jungen Publikum gewann eine alte "Der Lehrer"-Folge von RTL, die neue ProSieben-Show "Noch Fragen?" scheiterte hingegen mit miserablen 6,9%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. Erneuter Prime-Time-Triumph für “Bares für Rares”

5,80 Mio. Leute sahen also die zweite Prime-Time-Ausgabe der Trödelshow “Bares für Rares”. Der Marktanteil lag bei hervorragenden 21,2%. Zwar wurden damit die Premieren-Zahlen aus dem Juni (6,48 Mio. / 23,9%) verfehlt, doch das ist angesichts dieses Quoten-Niveaus wohl zu verschmerzen. Die Nachmittags-Ausgabe von “Bares für Rares” sahen ab 15.05 Uhr schon 2,53 Mio. (25,1%). Von der Prime-Time-Show profitierte auch das “heute-journal”, das mit 3,96 Mio. Sehern auf 18,8% kam, “maybrit illner” verfolgten ab 22.15 Uhr noch 2,79 Mio. (14,1%).

2. Alter “Bozen-Krimi” holt immerhin 13,6% im Ersten, Privatsender am Abend erneut allesamt unter der 2-Mio.-Marke

Der schärfste ZDF-Konkurrent war um 20.15 Uhr “Der Bozen-Krimi” im Ersten. Immerhin 3,71 Mio. schalteten die Wiederholung ein – gute 13,6%. Ohnehin finden sich auf den ersten elf Plätzen der Donnerstags-Charts ausschließlich Programme des Ersten und des ZDF. Die erste private Sendung findet sich mit “RTL aktuell” auf dem zwölften Rang: 2,42 Mio. (14,0%) sahen zu. In der Prime Time blieben hingegen alle Privatsender unter der 2-Mio.-Marke. “Der Lehrer” sahen um 21.15 Uhr bei RTL z.B. 1,89 Mio. (6,9%), “Criminal Minds” 1,80 Mio. (6,5%).

3. “Bares für Rares” auch im jungen Publikum ein Hit, ProSieben scheitert mit “Noch Fragen?”

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich RTLs “Der Lehrer” den Tagessieg: Die 21.15-Uhr-Episode sahen 1,09 Mio. (12,6%). Um 20.15 Uhr erreichte die Serie genau 1,00 Mio. junge Menschen und 12,8%. Zwischen die beiden Folgen schob sich “Bares für Rares”, das dem ZDF mit 1,03 Mio. 14 bis 49-Jährigen tolle 12,5% bescherte. Sat.1 erreichte mit “Criminal Minds: Beyond Borders” um 20.15 Uhr 840.000 und 10,9%, mit zweimal “Criminal Minds” danach 910.000 und 690.000, sowie 10,4% und 9,7%. Großer Verlierer des Abends war unter den großen fünf Sendern ProSieben: Die Show-Premiere “Noch Fragen? Die Antwortshow” wollten nur 530.000 14- bis 49-Jährige sehen – ein sehr unschöner Marktanteil von 6,9%.

4. Vox stark mit “Seventh Son”, RTL II mit dem “Frauentausch”

Die drei Sender der zweiten Privat-TV-Liga können eigentlich alle zufrieden sein mit den Donnerstagabend-Quoten. Am besten lief es für Vox: Die Free-TV-Premiere von “Seventh Son” sahen um 20.15 Uhr 690.000 14- bis 49-Jährige – starke 8,4%. Für “Max Payne” lief es um 22.10 Uhr noch besser: 610.000 reichten hier sogar für 9,8%. RTL II startete mit guten 6,3% für den “Frauentausch” in den Abend, eine weitere Folge erzielte ab 22.20 Uhr mit 540.000 jungen Menschen stolze 9,0%. Bei kabel eins erreichte “Das Kartell” solide 5,5%, “Air Force One” danach gute 6,6%.

5. “Krause” beschert dem NDR Top-Quoten, “Der Tote im Watt” 3sat

Abseits der großen acht Sender lief es in der Prime Time für das NDR Fernsehen super: Zwei Ausgaben “Länder – Menschen – Abenteuer” mit den Themen Nordspanien und Sizilien sahen dort ab 20.15 Uhr 1,06 Mio. und 1,05 Mio. Menschen, die Marktanteile lagen mit 4,0% und 3,7% deutlich über dem NDR-Normalniveau. “Krauses Geheimnis” und “Krauses Kur” kamen ab 22 Uhr mit 910.000 und 540.000 Sehern sogar noch auf 4,5% und 5,2%. Ebenfalls top: “Der Tote im Watt” bei 3sat mit 900.000 Sehern und 3,3%, sowie “Quer” im BR Fernsehen mit 870.000 und 3,3%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia