Anzeige

VDZ-Geschäftsführer Stephan Scherzer über die zum G20-Gipfel veranlasste Kampagne für die Pressefreiheit. (Foto: © dpa)

Anzeige

Die Pressefreiheit ist der erste Damm, der gebrochen wird. Dann folgen Meinungsfreiheit, Kunstfreiheit, Religionsfreiheit und Wissenschaftsfreiheit.

Anzeige