HomePod: Apple rennt mit intelligentem Lautsprecher Amazon und Google hinterher und die Fans machen sich lustig

Langes Warten auf den smarten Lautsprecher: Der HomePod ist immer noch nicht in Deutschland erhältlich © Apple

Es ist die Überraschung von Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2017: Nach Jahren schloss der iKonzern eine Keynote mal wieder mit einem „One more Thing“ ab – dem smarten Speaker HomePod. Für 349 Dollar ist der auf Siri basierende Lautsprecher Ende des Jahres in den USA, Großbritannien und Australien zu haben. Wird der HomePod zum Amazon Echo- und Google Home-Rivalen? Apples Fangemeinde scheint vor allem angesichts des Designs und der eingeschränkten Farbauswahl (schwarz/weiß) gespalten und kommt auf Twitter wieder einmal auf denkwürdige Analogien…

So preist Apple seinen neuen smarten Lautsprecher selbst im Werbeclip an:

…und so reagiert das Netz auf die Produktneuheit aus Cupertino: