Anzeige

Es war kein Hacker-Angriff: Stromausfall in Rechenzentrum legte Spiegel Online lahm

Nutzer von Spiegel Online schauten am Dienstagmorgen in die Röhre. Die Nachrichten-Website war ebensowenig zu erreichen wie die Partnerseite manager-magazin.de oder die App. Die Redaktion verbreitete Nachrichten stattdessen über die Social Media-Kanäle bei Facebook und Twitter. Grund für den Ausfall war ein Stromausfall in einem Rechenzentrum. Ein Hacker-Angriff wird derzeit ausgeschlossen.

Anzeige

Im Rechenzentrum eines Dienstleisters habe ein Stromausfall dazu geführt, dass „Teile der Infrastruktur nicht mehr funktionieren“, teilte die Redaktion von Spiegel Online via Facebook mit. Man arbeite gemeinsam daran, die Website schnellstmöglich wieder bereitzustellen. Hinweise auf einen etwaigen Hackerangriff würden zurzeit nicht vorliegen. Betroffen ist auch die Website bento.de, das junge Angebot des Spiegel.

Anzeige