„Soll ja Bestatter geben, die denken, sie wären Unfallchirurgen“: So hämisch witzelt Böhmermann über Focus Online als Fake-News-Feuerwehr

Im Kampf gegen Fake-News fahndet Facebook weltweit nach Redaktionen, die für den Milliarden-Konzern die Plattform besenrein halten sollen. Focus Oline erklärt nun die „grundsätzliche Bereitschaft“ zu helfen – sehr zur Belustigung der Medienmeute. So lästert Jan Böhmermann übers Burda-Portal und Circus HalliGalli twittert: „Alle Fake News, die Focus Online aufdeckt, lesen Sie jetzt mit BILDplus.“

Noch ist der Deal zwischen Facebook und Focus noch gar nicht in trockenen Tüchern. Das hält jedoch Jan Böhmermann & Co. natürlich nicht davon ab, erst einmal ein kleines Social-Media-Gag-Feuerwerk abzufackeln. So ätzt der „Neo Magazin Royal“-Moderator in Richtung des Burda-Portal: „Focus Online will Facebook im Kampf gegen „Fake News“ unterstützen. Soll ja auch Bestatter geben, die denken sie wären Unfallchirurgen.“ Bei Turi2 heißt es in Anspielung auf den alten Werbeslogan des Print-Focus: „Fakten, Fakten, Fakten statt Faken, Faken, Faken“.

Stephan Mosel lässt vor Lachen erst einmal einen Rofl Copter fliegen.

Julian erinnert gleich noch einmal auf die Klage und den Vorwurf, dass Focus Online sehr häufig die Stories von Bild.de abpinseln würde.