Anzeige

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin für Deutschland/Österreich/Schweiz bei Discovery Networks, bei DWDL über den drohenden Rückzug aus dem Sky-Portfolio. (Foto: Picture Alliance)

Anzeige

Wir haben in den vergangen 18 Monaten bekanntlich massiv in unserer Programm investiert. Unser Sportgeschäft ist nicht mehr mit dem von vor zwei Jahren zu vergleichen.

Anzeige