Partner von:
Anzeige

Alte Jury, neues Glück: ProSieben nennt Starttermin für die Suche nach “Germany’s Next Topmodel” 2017

Ein 30-sekündiger Spot im Rahmen von “GNTM” kostet laut XAD Service in diesem Jahr zwischen 52.200 und 87.390 Euro
Ein 30-sekündiger Spot im Rahmen von "GNTM" kostet laut XAD Service in diesem Jahr zwischen 52.200 und 87.390 Euro Die 2016er-Jury von "Germany's next Topmodel": Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky (v.l.n.r.)

Die Suche nach "Germany’s Next Topmodel" geht bei ProSieben in die zwölfte Runde: Am 9. Februar 2017 startet die beliebte Casting-Show in Staffel 12 – wieder mit der altbewährten Jury: Model-Mama Heidi Klum, Fotograf Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky. Das hat der Sender nun in einer Mitteilung bekannt gegeben.

Anzeige
Anzeige

“Ich habe mit Thomas zusammen in ganz Deutschland die Kandidatinnen für unsere Teams gecastet”, so Michael Michalsky in der Pressemitteilung von ProSieben, der zum zweiten Mal in der “GNTM”-Jury sitzen wird. “Die Suche war eine große und sehr spannende Aufgabe”, ergänzt Thomas Hayo. “Am Ende haben wir geballtes Modelpotenzial gefunden.”

Model-Mama Heidi Klum sucht ab dem 9. Februar (Donnerstag, 20.15 Uhr, ProSieben) wieder mit Michalsky und Hayo nach “Germany’s Next Topmodel” 2017. Damit hält der Free-TV-Sender nicht nur an der Jury, sondern auch am bewährten Sendeplatz am Donnerstagabend fest. Die Casting-Show wird erneut von RedSeven Entertainment produziert.

Anzeige

Im vergangenen Jahr wurde Kim Hnizdo zu “Germany’s Next Topmodel” in der Stierkampfarena in Palma gekürt. Der Sprung über 3 Mio. wie in vielen Vorjahren gelang der aufwändig inszenierten Show nach einer starken 11. Staffel allerdings nicht. Insgesamt schalteten 2,87 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren ein. 2014 hatten insgesamt 3,1 Mio. eingeschaltet, 2013 glänzte das Live-Finale sogar mit 3,72 Mio. Zuschauern ab 3 Jahren und 22,5% Marktanteil in der Zielgruppe. Der Sieg bei den 14- bis 49-Jährigen war Heidi Klum und ihrer Jury jedoch auch an jenem Donnerstag nicht zu nehmen: Mit 1,93 Mio. positionierte “GNTM” sich mit komfortablem Abstand vor RTL, der Marktanteil lag bei 19,7% (ein besserer Wert als in den beiden Vorjahren). Ein Erfolg ist die Show also auch im elften Jahr gewesen.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia