Partner von:
Anzeige

Werbeverstoß: ZAK ermahnt RTL für Werbehinweis auf TV Movie

Werbeverstoß: ZAK ermahnt RTL für Werbehinweis auf TV Movie.
Werbeverstoß: ZAK ermahnt RTL für Werbehinweis auf TV Movie.

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat am Dienstag über Werbeverstöße entschieden. Auch RTL habe mit der Ausstrahlung eines werblichen Hinweises auf die Programmzeitschrift TV Movie gegen das Gebot der Trennung von Programm von Werbung verstoßen. Dafür wurde der Kölner Sender nun ermahnt.

Anzeige
Anzeige

Das hat die ZAK, die sich aus den gesetzlichen Vertretern der 14 Landesmedienanstalten zusammensetzt, in ihrer gestrigen Sitzung in Berlin entschieden. Grund: Am 10. Dezember 2015 kam es zu einer unzureichenden Werbetrennung im Rahmen einer Spielfilm-Ausstrahlung. So wurde im Anschluss an einen Programmhinweis von RTL – der den davor liegenden Werbeblock beendet – ein Werbespot der Programmzeitschrift TV Movie (Bauer Media Group) gezeigt.

Und damit “gegen das Gebot der Trennung von Programm und Werbung verstoßen”, wie es in einer Mitteilung der ZAK heißt. “Auch eine vorhandene animierte Blende zwischen dem Trailer für den Spielfilm und dem werblichen Hinweis erreicht keine ausreichende Trennung von Programm und Werbung”, heißt es weiter. Diesen Verstoß hat die ZAK nun beanstandet – der Sender wurde schriftlich ermahnt. Bei einer Beanstandung handelt es sich um das mildeste aufsichtsrechtliche Mittel. Ein Bußgeld oder rechtliche Schritte muss RTL also nicht fürchten. Vorausgesetzt, Vorfälle wie diese häufen sich nicht.

Anzeige

Im Rahmen der Sitzung wurde auch ein Verstoß gegen das Schleichwerbeverbot im Programm von Klassik Radio GmbH & Co. KG beanstandet, bei der Tele 5 TM-TV GmbH wurde ein Verstoß gegen das Verbot der Themenplatzierung (“Branded Entertainment”) konstatiert.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia