Partner von:
Anzeige

Als Barack noch “Barry” war: Netflix zeigt US-Präsident Obama als 20-Jährigen in neuem Biopic

Als Barack noch “Barry” war: Netflix zeigt US-Präsident Barack Obama in einem neuen Biopic als 20-jährigen Studenten.
Als Barack noch "Barry" war: Netflix zeigt US-Präsident Barack Obama in einem neuen Biopic als 20-jährigen Studenten.

Am 20. Januar 2017 wird US-Präsident Barack Obama von Donald Trump im Weißen Haus abgelöst. Was das politische Vermächtnis des 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten sein wird? Wird die Zeit zeigen. Streaming-Anbieter Netflix hat Obama aber schon jetzt ein Denkmal gesetzt: Am 16. Dezember erscheint das Biopic "Barry" – das Obama als 20-jährigen Studenten zeigt.

Anzeige
Anzeige

Er prügelt sich. Er raucht. Er feiert. Kurz: Auch Barack Obama, der 44. Präsident der Vereinigten Staaten, war mal jung und wild – wie Streaming-Anbieter Netflix nun in einem neuen Biopic zeigen will. In “Barry”, ab dem 16. Dezember auf Netflix abrufbar, wird Obama als 20-jähriger Student an der Columbia Universität in New York gezeigt.

Anzeige

Die Erzählung beginnt im Herbst 1981, also in einer Zeit zwischen Massenunruhen, Fremdenhass und der Präsidentschaft des republikanischen Hardliners Ronald Reagan – die das politische Wirken von Obama nachhaltig beeinflussen sollte. Darüber hinaus wirft der Film auch einen Blick auf Obamas Wurzeln – seine Mutter kommt aus Kansas, sein Vater aus Kenia – und auf Probleme, die daraus hervorgegangen sind und ihn prägen sollten.

Der Streaming-Anbieter hat sich die Rechte an “Barry” nach der Premiere beim Toronto International Film Festival 2016 gesichert. Regisseur Vikram Gandhi (“Vice”, HBO) hat das Biopic inszeniert, Barack Obama wird von Newcomer Devon Terrell gespielt. In weiteren Rollen sind u.a. Ashley Judd (“Divergent”), Jason Mitchell (“Straight Outta Compton”) und Ellar Coltrane (“Boyhood”) zu sehen.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia