Partner von:
Anzeige

AGOF: gutefrage.net erobert mobilen Spitzenplatz zurück, InteractiveMedia wieder Vermarkter Nummer 1

digital-facts-agof1.jpg

InteractiveMedia CCSP ist zurück an der Spitze des AGOF-Vermarkter-Rankings. Der Grund: Die mobilen Daten von T-Online wurden wieder komplett ausgewiesen, dadurch zog das Unternehmen an United Internet Media und Media Impact vorbei. T-Online baut seinen Vorsprung im Angebots-Ranking aus, in den mobilen Charts überholt gutefrage.net Spiegel Online.

Anzeige
Anzeige

Im Juli waren die Zahlen der mobilen T-Online-Website wegen eines Relaunches nicht von IVW und AGOF ausgewiesen worden, daher sackte T-Online in den AGOF-Charts um über 4 Mio. Nutzer zusammen. Nun ist alles wieder im grünen Bereich – und die 4 Mio. sind zurück – sogar fast 5 Mio. Mit 28,69 Mio. Unique Usern legt T-Online daher offiziell um 20.5% zu und festigt die Spitzenposition im AGOF-Angebots-Ranking.

Bei MEEDIA verwenden wir übrigens ab sofort die Daten für die neue Grundgesamtheit der Über-10-Jährigen. Zwar sind auch noch die Zahlen der Über-14-Jährigen im Umlauf, doch wenn die offizielle Grundgesamtheit der AGOF schon erweitert wurde, dann wollen wir auch diese kompletten Daten für unsere Analysen verwenden. Im Fernsehen spricht schließlich auch niemand mehr über die Zielgruppe 14+, sondern nur noch über die Zielgruppe 3+.

Stabile Zahlen erreichten im August gutefrage.net und eBay. Da Nachrichtenmarken wie Bild, Focus und Spiegel, aber auch Web.de deutlich Nutzer einbüßten – mehr zum News-Markt an dieser Stelle – findet sich eBay nun wieder auf Platz 3. Zuwächse verzeichnen in der Top 25 auch noch GMX, Das Örtliche, Das Telefonbuch, stern.de und meinestadt.de.

AGOF August 2016: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
1 T-Online 28,69 4,88 20,5%
2 gutefrage.net 21,41 0,01 0,0%
3 eBay.de 19,61 0,37 1,9%
4 Web.de 19,34 -1,70 -8,1%
5 Bild 19,22 -1,68 -8,0%
6 Focus Online 18,57 -1,30 -6,5%
7 Spiegel Online 17,83 -1,80 -9,2%
8 Chip 16,83 -0,62 -3,6%
9 wetter.com 16,20 -0,95 -5,5%
10 Chefkoch.de 16,13 -0,04 -0,2%
11 GMX 16,07 0,52 3,3%
12 Die Welt 15,71 -0,74 -4,5%
13 computerbild.de 12,83 -0,30 -2,3%
14 Das Örtliche 11,51 0,29 2,6%
15 mobile.de 10,92 -0,43 -3,8%
16 Das Telefonbuch 10,87 0,11 1,0%
17 n-tv.de 10,30 -2,01 -16,3%
18 Zeit Online 10,09 -0,83 -7,6%
19 Süddeutsche.de 9,90 -1,19 -10,7%
20 WetterOnline 9,77 -0,51 -5,0%
21 stern.de 9,39 0,08 0,9%
22 Giga.de 9,17 -0,69 -7,0%
23 meinestadt.de group 9,16 0,19 2,1%
24 wetter.de 8,70 -0,61 -6,6%
25 FAZ.net 7,93 -0,42 -5,0%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Der größte prozentuale Top-50-Gewinner des Monats findet sich auf Platz 35: Duden.de steigerte sich um 13,1% auf 6,40 Mio. Unique User. Ebenfalls deutlich im Plus auf den Rängen 26 bis 50: ImmobilienScout24, gofeminin.de und ProSieben. Konkurrent RTL fiel hingegen um 21.,6% nach unten. Außerdem zweistellig im Minus: N24 und das Vermarktungsnetzwerk Vice Digital.

AGOF August 2016: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User August vs. Juli
26 Sport1 7,55 0,15 2,0%
27 Yahoo! Deutschland 7,44 0,10 1,4%
28 kicker 7,27 0,13 1,8%
29 Xing 7,08 0,17 2,5%
30 NetDoktor 6,94 -0,04 -0,6%
31 Brigitte.de 6,71 -0,34 -4,8%
32 TV Spielfilm Plus 6,52 -0,24 -3,6%
33 RP Online 6,47 0,29 4,7%
34 Bunte 6,41 -0,38 -5,6%
35 Duden.de 6,40 0,74 13,1%
36 Immobilien Scout24 6,16 0,43 7,5%
37 gofeminin.de 6,05 0,31 5,4%
38 jameda 5,81 0,09 1,6%
39 Huffington Post 5,70 -0,36 -5,9%
40 Vice Digital 5,64 -0,64 -10,2%
41 autobild.de 5,63 0,03 0,5%
42 N24 5,63 -1,18 -17,3%
43 HolidayCheck 5,56 0,09 1,6%
44 Gelbe Seiten 5,45 0,16 3,0%
45 ProSieben 5,44 0,27 5,2%
46 GesünderNet 5,15 -0,29 -5,3%
47 Wikia 4,96 -0,40 -7,5%
48 Shazam 4,86 0,05 1,0%
49 PromiFlash 4,69 -0,46 -8,9%
50 RTL.de 4,68 -1,29 -21,6%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Das reine Ranking der Websites, die für stationäre Rechner programmiert wurden, wird ohnehin von T-Online angeführt – so auch diesmal. Mit 22,81 Mio. Nutzern hat der Gigant seinen Vorsprung auf eBay und Bild auch noch ausgebaut. Bild gehört zusammen mit Focus Online und Spiegel Online zu den großen Verlierern, Duden.de ist der größte prozentuale Aufsteiger innerhalb der Top 20.

Anzeige
AGOF August 2016: Die Top-20-Angebote nach Reichweite (nur Internet)
Unique User August vs. Juli
1 T-Online 22,81 0,46 2,1%
2 eBay.de 19,61 0,37 1,9%
3 Bild 14,46 -1,67 -10,4%
4 Web.de 13,42 -1,27 -8,6%
5 Focus Online 13,35 -1,58 -10,6%
6 gutefrage.net 13,06 -0,46 -3,4%
7 Chip 12,62 -0,22 -1,7%
8 GMX 11,48 0,53 4,8%
9 computerbild.de 10,95 0,04 0,4%
10 wetter.com 9,92 -1,02 -9,3%
11 Die Welt 9,84 -0,38 -3,7%
12 Spiegel Online 9,36 -1,06 -10,2%
13 Chefkoch.de 9,27 -0,33 -3,4%
14 Das Örtliche 8,84 -0,04 -0,5%
15 Das Telefonbuch 8,43 0,02 0,2%
16 wetter.de 8,42 -0,63 -7,0%
17 Yahoo! Deutschland 6,93 0,11 1,6%
18 stern.de 6,78 -0,16 -2,3%
19 Duden.de 6,40 0,74 13,1%
20 mobile.de 6,39 -0,26 -3,9%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

In der mobilen Top 20 wird der Sondereffekt von T-Online sichtbar. Wurde die mobile Website im Juli wie erwähnt nicht mitgerechnet, ist sie nun wieder dabei – die Folge: ein Sondereffekt-Plus von 2395%. Ansonsten gibt es hier vor allem Verlierer: die größten darunter wiederum News-Marken und Giga.de.

AGOF August 2016: Die Top-20-Angebote nach Reichweite (nur Mobile)
Unique User August vs. Juli
1 gutefrage.net 12,28 0,17 1,4%
2 Spiegel Online 11,43 -1,16 -9,2%
3 Bild 10,90 -0,62 -5,4%
4 T-Online 9,98 9,58 2395,0%
5 Focus Online 9,81 -0,30 -3,0%
6 Chefkoch.de 9,77 -0,06 -0,6%
7 Web.de 9,03 -1,28 -12,4%
8 wetter.com 8,56 -0,30 -3,4%
9 Die Welt 8,33 -0,46 -5,2%
10 GMX 7,17 0,16 2,3%
11 Chip 6,60 -0,66 -9,1%
12 n-tv.de 6,34 -1,35 -17,6%
13 Immobilien Scout24 6,16 0,43 7,5%
14 mobile.de 5,91 -0,10 -1,7%
15 WetterOnline 5,59 0,02 0,4%
16 Zeit Online 5,34 -0,54 -9,2%
17 Süddeutsche.de 5,06 -0,89 -15,0%
18 Giga.de 4,92 -0,75 -13,2%
19 kicker 4,90 0,12 2,5%
20 Shazam 4,86 0,05 1,0%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Zu den größten Gewinnern gehören nach absoluten Zahlen neben den genannten T-Online und Duden.de auch noch Bundesliga.de, das Finanzfernsehen und andere:

AGOF August 2016: Top 5 Gewinner
Unique User August vs. Juli
Gesamt (Internet+Mobile)
1 T-Online 28,69 4,88 20,5%
2 Duden.de 6,40 0,74 13,1%
3 Bundesliga 1,32 0,61 85,9%
4 erdbeerlounge.de 3,12 0,53 20,5%
5 Finanzfernsehen 1,01 0,53 110,4%
nur Internet
1 Duden.de 6,40 0,74 13,1%
2 Bundesliga 1,32 0,61 85,9%
3 Urbia 2,02 0,54 36,5%
4 Finanzfernsehen 1,01 0,53 110,4%
5 GMX 11,48 0,53 4,8%
nur Mobile
1 T-Online 9,98 9,58 2395,0%
2 Das Örtliche 3,75 0,44 13,3%
3 Immobilien Scout24 6,16 0,43 7,5%
4 Handelsblatt 1,43 0,30 26,5%
5 Mitteldeutsche Zeitung 0,98 0,25 34,2%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Die Verlierer-Tabellen werden hingegen von Nachrichtenmarken bevölkert. Wer sich die gesonderte Analyse zum News-Markt nicht anschauen will: Im Juli gab es wegen dramatischer Ereignisse wie dem Amoklauf von München ein großes Nutzer-Plus, im August haben sich die Zahlen nun durch den Rückgang wieder normalisiert. Beim Express zeigte noch ein Sondereffekt seine Wirkung: Hier wurden im August keine mobilen Zahlen mitgezählt.

AGOF Juli 2016: Top 5 Verlierer
Unique User August vs. Juli
Gesamt (Internet+Mobile)
1 Express Online 1,93 -2,12 -52,3%
2 n-tv.de 10,30 -2,01 -16,3%
3 Spiegel Online 17,83 -1,80 -9,2%
4 Web.de 19,34 -1,70 -8,1%
5 Bild 19,22 -1,68 -8,0%
nur Internet
1 Bild 14,46 -1,67 -10,4%
2 Focus Online 13,35 -1,58 -10,6%
3 RTL.de 4,64 -1,28 -21,6%
4 Web.de 13,42 -1,27 -8,6%
5 Spiegel Online 9,36 -1,06 -10,2%
nur Mobile
1 n-tv.de 6,34 -1,35 -17,6%
2 Web.de 9,03 -1,28 -12,4%
3 Spiegel Online 11,43 -1,16 -9,2%
4 N24 3,71 -0,94 -20,2%
5 Süddeutsche.de 5,06 -0,89 -15,0%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Der Top-Vermarkter heißt laut AGOF nun wieder InteractiveMedia CCSP. Durch die diesmal wieder komplett ermittelten T-Online-Zahlen wuchs die Zahl der erreichten Unique User auf 38,70 Mio, aus Platz 3 hinter Media Impact und United Internet Media wurde wieder Rang 1. Nutzer hinzu gewonnen hat in der Top Ten ansonsten nur noch eBay, verloren haben vor allem Media Impact und IP Deutschland.

AGOF August 2016: Die Top 10 der Vermarkter
Unique User August vs. Juli
1  InteractiveMedia CCSP 38,70 1,38 3,7%
2  United Internet Media 37,08 -0,56 -1,5%
3  Ströer Digital 36,46 -0,28 -0,8%
4  Media Impact 36,13 -1,61 -4,3%
5  SevenOne Media 34,80 -0,30 -0,9%
6  BurdaForward 33,67 -0,67 -2,0%
7  OMS 31,47 -0,82 -2,5%
8  IP Deutschland 30,27 -1,07 -3,4%
9  G+J e|MS 29,07 -0,10 -0,3%
10  eBay Advertising Group Deutschland 24,63 0,45 1,9%
*: Unique User ab 10 Jahren in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia