Partner von:
Anzeige

Mega-Quote: 11,46 Mio. sehen den 1.000 “Tatort” – im jungen Publikum war auch “The Voice” chancenlos

tatort.jpg
Der 1.000 "Tatort: Taxi nach Leipzig" mit den Ermittlern Lindholm (l.) und Borowski (M.)

Der 1.000 "Tatort: Taxi nach Leipzig" war ein voller Erfolg. 11,46 Mio. Leute sahen ihn am Sontagabend. Nur fünf "Tatorte" waren in den jüngsten zwei Jahren erfolgreicher, darunter vier aus Münster. Auch im jungen Publikum gewann der ARD-Krimi deutlich: Mit 3,74 Mio. 14- bis 49-Jährigen vor "The Voice of Germany", das 2,33 Mio. einschalteten.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Fünftstärkster “Tatort” der jüngsten zwei Jahre

11,74 Mio. Krimi-Fans saßen also am Sonntagabend zwischen 20.15 Uhr und 21.45 Uhr vor den Fernsehern, um den 1.000 “Tatort” im Ersten zu sehen. Der Marktanteil lag bei 30,3%, das zweitstärkste Prime-Time-Programm “Rosamunde Pilcher: Erdbeeren im Frühling” landete mit 4,95 Mio. Sehern und immerhin 13,1% nicht einmal bei der Hälfte der “Tatort”-Werte. Das “Taxi nach Leipzig” war zudem der fünftstärkste “Tatort” der jüngsten zwei Jahre. Nur die vier Fälle aus Münster waren mit 12,75 Mio. bis 13,69 Mio. noch ein Stück erfolgreicher, zudem die Premiere der Ermittler aus Nürnberg mit 12,21 Mio. im April 2015. Den Einstünder “Sonntagsmörder” zum “Tatort”-Jubiläum sahen im Anschluss noch 4,82 Mio. (16,1%).

2. “The Voice” verliert klar gegen den “Tatort”, erzielt aber stabile Zuschauerzahlen

Auch im jungen Publikum war der “Tatort” die klare Nummer 1 des Sonntags: 3,74 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – stolze 26,3%. Hier war es die siebtstärkste Zuschauerzahl der jüngsten zwei Jahre. Deutlich dahinter folgt “The Voice of Germany”. Aber: Die 2,33 Mio. 14- bis 49-Jährigen sind nur 120.000 weniger als vor einer Woche. Die “Voice”-Zahl blieb also trotz des “Tatort”-Jubiläums extrem stabil. Im Gesamtpublikum ging es hingegen von 4,19 Mio. auf 3,71 Mio. etwas deutlicher nach unten. Ältere blieben “The Voice” also offenbar verstärkt zugunsten des “Tatorts” fern.

3. RTL holt stärkste Formel-1-Quote aus Brasilien seit 2012, schwächelt aber in der Prime Time

Anzeige

Der spannende Kampf um den WM-Titel bringt der Formel 1 offenbar verloren gegangene Fans zurück. 6,83 Mio. Fans sahen den Brasilien-Grand-Prix am Sonntag ab 17.10 Uhr – ein Marktanteil von 24,2%. Zum Vergleich: Vor einem Jahr sahen das entsprechende Rennen nur 4,45 Mio., auch 2013 und 2014 waren es deutlich weniger als jetzt. Mehr Brasilien-Zuschauer gab es bei RTL zuletzt 2012: mit sagenhaften 10,62 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen war das Rennen mit 1,92 Mio. und 20,0% ebenfalls ein Hit. “22 Jump Street” fiel im Anschluss mit 1,27 Mio. jungen Zuschauern hingegen auf schwache 9,4% – trotz Free-TV-Premiere. ProSieben landete mit “Die Tribute von Panem – The Hunger Games” aber noch dahinter: bei 1,20 Mio. und 9,4%.

4. “Grill den Henssler” trotzt der starken Konkurrenz, RTL II und kabel eins unter Soll

Trotz des 1.000 “Tatorts” und “The Voice of Germany” war auch die Vox-Show “Grill den Henssler” wieder ein Erfolg. 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein toller Marktanteil von 8,9%. Damit sahen ungefähr so viele junge Menschen Vox wie RTL II und kabel eins zusammen. Dort blieben “Apollo 13” (580.000 / 4,6%) und “Die spektakulärsten Kriminalfälle” (490.000 / 3,6%) unter dem Sender-Normalniveau.

5. KiKA holt 8,4% mit “Aschenputtel”, Formel 1 siegt im Pay-TV

Die Nummer 1 der kleineren Sender lief am Sonntag nicht am Abend, sondern mittags um 12 Uhr: 1,21 Mio. Menschen schalteten da “Aschenputtel” im KiKA ein – grandiose 8,4%. Normal waren für den Sender in den jüngsten 12 Monaten 1,1%. Damit holte das Märchen mehr Zuschauer als sämtliche Programme aller anderen kleinen Sender – und als sämtliche Programme von RTL II und kabel eins. Vorher sahen schon 1,00 Mio. (7,8%) “Die Sendung mit der Maus”. Im Pay-TV gewann die Formel 1 den Sonntag: 480.000 Fans sahen ab 17.10 Uhr zu – 1,7%. “The Revenant” sahen bei der TV-Premiere auf Sky Cinema um 20.15 Uhr 170.000 Leute (0,5%).

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia