Partner von:
Anzeige

“Usedom-Krimi” und “The Voice” gewinnen den Donnerstag, “Weinberg” stürzt bei Vox ab

Die deutsche Pay-TV-Serie “Weinberg”
Die deutsche Pay-TV-Serie "Weinberg"

"Der Usedom-Krimi" des Ersten war das populärste TV-Programm des Donnerstags: 5,90 Mio. Leute sahen zu - ein toller Marktanteil von 18,4%. Hoch war auch wieder das Interesse an Nachrichtensendungen. Im jungen Publikum gewann wie gewohnt "The Voice of Germany" - mit 2,39 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 22,2%. Völlig abgestürzt ist die Serie "Weinberg" bei Vox - auf indiskutable 2,0%.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. “Usedom-Krimi” so stark wie in den Vorjahren

Einmal im Jahr zeigt Das Erste einen Film aus der “Usedom-Krimi”-Reihe. Und auch 2016 war er ein Erfolg. So sahen 5,90 Mio. Leute zu – ein Marktanteil von 18,4%. Die beiden Filme aus 2014 und 2015 kamen mit 6,21 Mio. und 5,71 Mio. Sehern auf 19,1% und 17,7%. Sehr stabile Zahlen also. Das ZDF kam mit seiner Dramödie “Mama geht nicht mehr” auf 3,87 Mio. Seher und 12,1%, landete damit hauchdünn vor dem stärksten Programm der Privaten, “The Voice of Germany” mit 3,86 Mio. und 12,5%.

2. Nachrichtensendungen stoßen weiter auf großes Interesse, auch Illner und Lanz erfolgreich

Die Folgen der US-Wahlen bleiben ein wichtiges Thema – auch für die Deutschen. So war das Interesse an Nachrichtensendungen erneut groß. Die 20-Uhr-“Tagesschau” belegt mit 5,27 Mio. Sehern und 17,1% Platz 1, das “heute-journal” folgt mit 4,62 Mio. und 15,9% dahinter, die 19-Uhr-“heute”-Sendung des ZDF belegt mit 4,00 Mio. und 15,8% Rang 4. Im jungen Publikum belegt die “Tagesschau” den vierten Platz, das “heute-journal” den zwölften. Tolle Quoten gab es auch für die Talks “maybrit illner” und “Markus Lanz”, die sich ebenfalls dem Wahl-Thema widmeten. Illner sahen 3,36 Mio. (16,1%) zu, Lanz ab 23.20 Uhr noch 2,39 Mio. (20,2%). Bei den Info-Sendern normalisieren sich die Zahlen allmählich wieder: N24 und n-tv landeten bei den 14- bis 49-Jährigen am Donnerstag bei Tages-Marktanteilen von 1,7% und 1,1%.

3. “The Voice” dominiert im jungen Publikum

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß die klare Nummer 1 natürlich wieder “The Voice of Germany”: Mit 2,39 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 22,2% hatte die ProSieben-Show einen Vorsprung von fast einer Million junger Zuschauer auf den stärksten Prime-Time-Konkurrenten “Alarm für Cobra 11”, der um 20.15 Uhr bei 1,44 Mio. und blassen 13,3% landete. Eine ältere Folge kam danach nur auf 1,18 Mio. und 10,7%. Zufriedener kann Sat.1 sein: mit 11,2% und 11,0% für “Criminal Minds”. Das auf 22.05 Uhr verlegte “Blindspot” erzielte 8,9%.

4. “Weinberg” bricht bei Vox zusammen, kabel eins punktet mit Spielfilmen

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich diesmal kabel eins durch. 650.000 14- bis 49-Jährige sahen dort “Leg Dich nicht mit Zohan an” – ordentliche 6,0%. RTL II kam mit den “Kochprofis” und dem “Frauentausch” hingegen nur auf 5,4% und 5,2%. Noch schwächer lief es für Vox. “96 Hours – Taken 2” blieb mit 450.000 14- bis 49-Jährigen überraschenderweise bei miserablen 4,1% hängen. Ab 22.05 Uhr gab es für die Folgen 3 und 4 der ehemaligen Pay-TV-Serie “Weinberg” gar nur 2,0%. 160.000 und 100.000 junge Menschen sahen nur noch zu. Die Free-TV-Premiere der Serie hatte am Vortag mit den Folgen 1 und 2 immerhin noch 5,1% und 4,8% erzielt.

5. Über 5,5 Mio. sehen die “Tagesschau” in den Dritten und bei 3sat, NDR punktet auch noch mit “Länder – Menschen – Abenteuer”

Wie hoch das Interesse an Nachrichten derzeit ist, zeigt sich auch an den Quoten der 20-Uhr-“Tagesschau” abseits des Ersten. In den Dritten – außer beim mdr wird sie ja auf allen Dritten gezeigt – und bei 3sat sahen die Sendung 5,58 Mio. Leute – also sogar mehr als im Ersten. Insgesamt sahen also 10,85 Mio. zu – eine stolze Zahl. Das größte Publikum abseits des Ersten gab es im NDR (1,42 Mio.) und im WDR (1,31 Mio.). Interessant: Zusammen mit den 810.000 14- bis 49-Jährigen, die die “Tagesschau” in den Dritten und bei 3sat sahen kommt sie sogar “The Voice” nahe: 2,08 Mio. waren es insgesamt, “The Voice” sahen ja 2,39 Mio. Starke Prime-Time-Zahlen gab es ab 20.15 Uhr übrigens auch noch für “Länder – Menschen – Abenteuer” im NDR: 1,38 Mio. und 1,33 Mio. Seher entsprachen 4,3% und 4,2%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia