#tilschweigersspeisekarte: „Barefood“-Eröffnung wird zum gefundenen Fressen für die Twitter-Gemeinde

Schauspieler Til Schweiger (Foto) bekommt bei Twitter Menüvorschläge für sein neues Restaurant "Barefood" in Hamburg.

Schauspieler, Regisseur und Produzent Til Schweiger ist nun auch unter die Gastronomen gegangen: Am Mittwoch hat der Filmemacher die Eröffnung seines Restaurants „Barefood“ in der Hamburger Innenstadt gefeiert. Ein gefundenes Fressen für die Twitter-Gemeinde: Unter dem Hashtag #tilschweigersspeisekarte wurde (nicht ganz ernst gemeint) über Menüvorschläge gebrütet.

Von Bolognese bis Thunfisch auf Zucchini-Spaghetti – am Freitag, wenn „Barefood“ offiziell eröffnet wird, soll die Kundschaft ein „einfaches Restaurant“ erwarten. Ohne viel Schnickschnack, einfach nur mit guter Küche. Aus dem Menü von Til Schweigers neuem Restaurant kann man mehr rausholen, muss sich die Twitter-Gemeinde offenbar gedacht haben: Unter dem Hashtag #tilschweigersspeisekarte sammelt das Netz – nicht ganz ernst gemeinte – Menüvorschläge. Ein Großteil spielt dabei auf die Filme und Rollen des Schauspielers an – und auf sein Nuscheln.