Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Sie sind fasziniert von Sex” – so cool kontert Fox-Moderatorin Megyn Kelly einen unverschämten Newt Gingrich im US-TV

Bildschirmfoto-2016-10-26-um-15.32.31.png
Megyn Kelly kontert Newt Gingrich cool

Der US-Politiker New Gingrich und Parteifreund Donald Trumps, Newt Gingrich, lieferte sich im US-Fernsehen einen heftigen Schlagabtausch mit der Fox News Moderatorin Megyn Kelly. Gingrich warf Kelly vor, sie sei "fasziniert von Sex", weil die Medien den frauenfeindlichen Übergriffen Trumps mehr Sendezeit einräumen würden als den Skandalen rund um Hillary Clinton.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

“Es ist nicht unsere Aufgabe zu behaupten, diese zehn Frauen würden lügen. Wir müssen diese Story bringen, Sir”, sagt Kelly zu Gingrich. Sie meinte damit jene zehn Frauen, die den US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump der sexuellen Belästigung beschuldigt hatten. Gingrich warf Kelly daraufhin vor, sie sei “fascinated with Sex”, weil ihr Sender nicht über eine nicht-öffentliche Rede Hillary Clintons berichte, in der diese behauptet habe, sie wolle die Grenzen der USA für 600 Millionen Leute öffnen. Kellys Einwand, dass Fox News über die Clinton-Rede auch berichtet habe, überhörte Gingrich. Der Politiker versuchte die Moderatorin dann dazu zu bringen, Bill Clinton als Sexualstraftäter zu benennen. Kelly erklärte ihm, dass Bill Clinton nicht zur Wahl steht und über dessen Skandale ebenso berichtet wurde. Am Ende beschied sie den wütenden Gingrich ruhig, er möge nun bitte an seinen “anger issues” arbeiten. “Sie auch”, blaffte Gingrich zurück. Die Moderatorin Megyn Kelly wurde schon einmal von Donald Trump beleidigt, als der nach einer TV-Debatte mit Kelly darauf anspielte, diese habe wohl ihre Tage gehabt. Das Resultat war ein veritabler Shitstorm für Trump.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. noch cooler wäre ein “ich verstehe, daß sie sich nicht mehr für sex interessieren, sie kriegen ja keine mehr ab” gewesen …

    1. Nichts für ungut & sorry, aber der alte Zausel hat bessere Chancen bei Interns, Berufsanfängerinnen oder “Girls in the GAP” als Du und alle anderen armseligen Poster, die glauben, dass sich Frauen von Äußerlichkeiten daran hindern lassen, sich einen potenten Versorger zu sichern. Geh mal auf Seiten wie “Sugardaddy”, und Du wirst vor Neid erbläuen. Ich selbst bin 53 mit Stegner Charakterkopf, Bierbauch bzw. Hängeproblem und habe 2 junge “Freundinnen”, eine 23, die andere 27. Der gute Newt hat bestimmt mehr Sex an einem Tag als Du in einem Jahr. Also red nicht so einen Müll, es sei denn, Du arbeitest bei der Stadtreinigung – oder bei den Mainstreammedien.

  2. Megyn Kelly ist für ihre Voreingenommenheit gegen Trump bekannt. Es zeigt von der hohen Integrität von FoxNews (die scheinbar als einziges Netzwerk beide Seiten der Medaille zeigen und nicht nur Propaganda), dass sie nicht gefeuert wurde, sondern weiter berichten darf. Wenn bei CNN oder gar NBC (oder WDR) jemand positiv über Trump spricht bzw. Hillary kritisiert, war es das mit der Karriere…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia