Anzeige

„Supertalent“ gewinnt den Show-Kampf gegen ARD und ZDF, „Adam sucht Eva“ startet stark

Die "Supertalent"-Jury 2016: Bruce Darnell (l.), Victoria Swarovski und Dieter Bohlen

Der Samstagabend gehörte RTL. „Das Supertalent“ gewann den Kampf der Shows auch im Gesamtpublikum gegen ARD und ZDF – und im Anschluss startete „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ stark. Im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der erste Verfolger des „Supertalents“ „Spiel für Dein Land“ – ohne RTL allerdings gefährlich werden zu können.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. „Supertalent“ stabil grandios, „Adam sucht Eva“ holt im Anschluss ebenfalls über 20%

Es war ein Samstagabend, wie ihn sich die RTL-Oberen sicher gewünscht hatten: „Das Supertalent“ gewann den Tag mit 2,32 Mio. 14- bis 49-Jährigen und erneut grandiosen 25,5%. Und im Anschluss holte sich „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ mit 1,50 Mio. jungen Zuschauern ebenfalls hervorragende 21,2%. Die Nackt-Kuppelei profitierte also enorm vom Vorprogramm – und womöglich auch vom F-Promi-Faktor. Im Sommer 2015 hatten neue Folgen am Mittwochabend noch Marktanteile von 12% bis 16% erzielt. Im Gesamtpublikum erreichte „Das Supertalent“ als Prime-Time-Sieger 4,60 Mio. Seher und 16,4%, „Adam sucht Eva“ danach 2,71 Mio. und 14,2%.

2. „Spiel für Dein Land“ punktet bei Jung und Alt

Die Nummer 2 hieß in der Prime Time „Spiel für Dein Land“. Die ARD-Show kam zwar nicht ganz an das Vorjahres-Niveau heran, konnte mit 3,90 Mio. Sehern und 14,7%, sowie 840.000 14- bis 49-Jährigen und 9,6% aber durchaus überzeugen. Die Quote im jungen Publikum kann dem Sender zwar theoretisch egal sein, doch gute Zahlen zeigen hier natürlich, dass man nicht nur Programm für die Altersgruppe 50+ macht. Das ZDF erreichte mit „Willkommen bei Carmen Nebel“ 3,30 Mio. Leute und solide 12,3%, bei den 14- bis 49-Jährigen sahen nur 190.000 (2,2%) zu.

3. „Tagesschau“ und „Sportschau“ landen vor den Prime-Time-Shows, auch Sky stark mit Fußball

„Das Supertalent“ gewann im Gesamtpublikum zwar die Prime Time, doch in den Tages-Charts reichen die 4,60 Mio. Zuschauer nur für Platz 3. Der Grund: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ sahen im Ersten 6,12 Mio. (23,6%), die Bundesliga-„Sportschau“ davor 4,94 Mio. (23,8%). Sky kann mit seinen Fußball-Quoten ebenfalls sehr zufrieden sein: 1,30 Mio. Fans (10,7%) schalteten um 15.30 Uhr die Übertragungen der fünf Nachmittags-Spiele ein, 690.000 (3,1%) waren es noch beim Topspiel zwischen Leverkusen und Dortmund. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die 15.30-Uhr-Übertragung mit 710.000 Sehern sogar sensationelle 17,5% und sprang in die Tages-Top-Ten.

4. ProSieben und Sat.1 chancenlos

Die beiden Hauptkonkurrenten von RTL waren am Samstagabend keine wirklichen Konkurrenten: Die Prime-Time-Programme von ProSieben und Sat.1 erreichten deutlich weniger als 1 Mio. 14- bis 49-Jährige. So kam „Galileo Big Pictures“ bei ProSieben auf 840.000 junge Zuschauer und blasse 9,5%, „The Rock“ lockte 770.000 (8,5%) zu Sat.1. Der Boxkampf von Jürgen Brähmer war danach auch kein großer Hit: 670.000 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 23.05 Uhr einem Marktanteil von 9,2%.

5. Vox punktet am Vorabend und Abend, Super RTL besiegt RTL II und kabel eins

Bei den Sendern der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich Vox klar durch: 710.000 14- bis 49-Jährige bescherten dem Film „Contagion“ einen guten Marktanteil von 7,8%. Am Vorabend lief es für Vox noch besser: „Hundkatzemaus“ erreichte um 18 Uhr 11,2%, „Der Hundeprofi“ um 19.10 Uhr 10,6%. Ganz anders das Bild bei RTL II und kabel eins: RTL II blieb mit dem „Trödeltrupp“ um 20.15 Uhr bei miesen 3,7% hängen, kabel eins kam mit mit „Navy CIS“ und „Navy CIS: L.A.“ nicht über 2,4% bis 3,8% hinaus. Beide Sender landeten damit auch hinter Super RTL, wo „Asterix & Obelix gegen Cäsar“ mit 460.000 14- bis 49-Jährigen stolze 5,1% erzielte.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige