Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Die traurigste Trennung seit Poldi & Schweini”: FC Bayern gelingt Viral-Hit zur Brangelina-Scheidung

brangelina-pitt-jolie.jpg

Für alle Fußball-Fans, die sich bislang gefragt hatten, warum und wozu der FC Bayern München ein Büro in New York braucht, gibt es endlich eine erste Antwort: zum lustigen twittern. Schon länger ist der US-Kanal des Rekordmeisters ein Geheimtipp in Sachen Social-Media-Unterhaltung. Neuestes und wirklich witziges Beispiel ist der Kommentar der Bayern zur Scheidung von Angelina Jolie und Brad Pitt.

Anzeige
Anzeige

Frech zwitscherte das Social-Media-Team des Rekordmeisters dazu: Das ist die traurigste Trennung seit Poldi und Schweini. Allen jüngeren sei erklärt: Nach dem Sommermärchen 2006 galten die beiden jungen Wilden, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski, als unzertrennliches Duo, dass für jeden Spaß zu haben sei. Zudem kickten sie ein paar Jahre gemeinsam in München.

Anzeige

Mit der Rückkehr von Podolski zum 1.FC Köln im Jahr 2009, trennten sich ihre Wege wieder. Offenbar blieben sie jedoch Freunde. So feierten sie nicht nur gemeinsam den Weltmeisterstitel von Rio, sondern Poldi war auch der einzige Star-Kicker, der in diesem Sommer als Gast bei der Hochzeit von Schweinsteiger eingeladen war.

Mit dem Brangelina-Witzchen gelang dem Social-Media-Team des FCB ein hübscher Viral-Erfolg. Das Posting sammelte allein bei Twitter bereits über 1.600 Retweets und 1.800 Likes.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Leider nicht gut recherchiert. Thomas Müller war auch eingeladen. Er konnte nur nicht kommen, wegen eines Reitturniers….

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia