Partner von:
Anzeige

Funke kündigt crossmediales Magazin Selfie’s zusammen mit Ahead Media an

Generationswechsel bei der Funke Mediengruppe: Mehrheitseigentümerin Petra Grotkamp gibt die Führung an ihre Tochter ab
Generationswechsel bei der Funke Mediengruppe: Mehrheitseigentümerin Petra Grotkamp gibt die Führung an ihre Tochter ab

Die Funke Mediengruppe hat ein crossmediales Projekt namens Selfie's angekündigt. Selfie's soll "auf Überwindung des Medienbruchs zwischen Print und Digital" zielen, wie es heißt. Das bedeutet: Es gibt neben einem Print-Heft auch eine App, eine Facebook-Seite, einen YouTube- und einen Instagram-Account.

Anzeige
Anzeige

Viele Infos lässt Funke zu dem neuen Projekt Selfie’s noch nicht raus.  Die Zielgruppe ist weiblich und es soll sich thematisch um  Fashion, Beauty und Lifestyle drehen. Die Redaktion soll mit Mode-Bloggerinnen zusammenarbeiten. Durch eine Scan-Funktion soll man über die Zeitschrift auch direkt zu digitalen Inhalten gelangen. Produkte, die digital oder in Print vorgestellt werden, sollen über die App auch gleich zu kaufen sein.

Das Print-Heft erscheint erstmals am 23. September zum Preis von drei Euro. Dann sollen auch die digitalen Angebote online gehen. Für Selfie’s arbeitet Funke mit Ahead Media zusammen.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia