Partner von:
Anzeige

“Cobra 11” mit blassem Comeback, arte trumpft mit “Mord im Mittsommer” auf

Cobra-11.jpg
RTLs "Alarm für Cobra 11"

Schwächer als vor einem Jahr startete die inzwischen 21. "Alarm für Cobra 11"-Staffel am Donnerstagabend. Mit 1,23 Mio. und unspektakulären 14,5% gewann sie aber immerhin die Prime TIme im jungen Publikum. Tagessieger im Gesamtpublikum war aber "Aktenzeichen XY", weiter hinten erreichte arte in der Prime Time ein Vielfaches seines Normalniveaus.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. “Cobra 11” startet schwächer als in den Vorjahren

14,5% sind für RTL mittlerweile kein allzu schlechter Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Der aktuelle 12-Monats-Durchschnitt liegt bei 12,7%. Dennoch sind 14,5% für einen “Alarm für Cobra 11”-Staffelstart eine Enttäuschung. Man muss gar nicht mehr auf die längst vergangenen Zeiten mit Marktanteilen von 30% und mehr zurückblicken, auch die Zahlen der Vorjahre genügen: Im September 2015 ging es mit 15,9% los, ein Jahr zuvor mit 15,7% und im Herbst 2013 noch mit 16,4%. Ein weiterer Rückschritt also. Die 1,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen reichten dennoch für den Tagessieg – u.a. aber auch, weil Sat.1 und ProSieben keine starken Konkurrenzprogramme dagegen setzten. Die Wiederholung einer alten “Cobra 11”-Folge fiel um 21.15 Uhr mit 1,17 Mio. auf blasse 12,5%, “Anwälte der Toten” erzielte um 22.15 Uhr gar nur 11,2%, um 23.10 Uhr bessere 14,6%. Glücklicher macht RTL derzeit wieder “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”: Diesmal gab es den Tagessieg mit 1,37 Mio. und grandiosen 20,3%.

2. “Aktenzeichen XY” holt sich den souveränen Gesamtpublikums-Sieg, “maybrit illner” kehrt erfolgreich aus der Sommerpause zurück

Insgesamt hieß das populärste TV-Programm des Tages “Aktenzeichen XY”: Das ZDF-Kriminalmagazin fand 4,80 Mio. Interessenten – ein gewohnt starker Marktanteil von 17,7%. Platz 2 geht an das folgende “heute-journal”, das 4,44 Mio. auf 17,3% beförderten. Auch “maybrit illner” war erfolgreich, lockte mit dem Thema “Fremd in der neuen Heimat – wer gehört zu Deutschland?” 2,76 Mio. Leute an und erzielte damit 14,5%. Damit landete sie wie schon mit den beiden Juli-Sonderausgaben zum Brexit und Erdogan klar über dem ZDF-Normalniveau. Das Erste kam mit einem alten “Donna Leon”-Krimi auf 3,75 Mio. und 13,8%, RTLs “GZSZ” war mit 2,63 Mio. und 11,6% das stärkste Programm der Privaten vor “Cobra 11” mit 2,47 Mio. und 9,3%.

3. arte triumphiert mit “Mord im Mittsommer”

Anzeige

Zu den großen Siegern des Abends gehört arte. Zwar konnte der Sender nicht ganz vorn angreifen, doch mit neuen “Mord im Mittsommer”-Episoden erreichte der kleine Sender zum Teil ein Millionenpublikum und sprang fast in die Tages-Top-50. 830.000, 900.000 und schließlich 1,04 Mio. sahen die drei neuen Folgen ab 20.15 Uhr. Für arte gab es damit zweieinviertel Stunden lang Marktanteile von 3,1% bis 4,2%. Zum Vergleich: Normal waren für den Sender in den jüngsten 12 Monaten 1,0%. Starke Zahlen erzielte auch wieder “mare TV” im NDR Fernsehen: 1,21 Mio. und 1,32 Mio. Zuschauer entsprachen ab 20.15 Uhr tollen 4,6% und 4,7%.

4. Grandiose Quoten für “Breaking Dawn” bei Vox

Nur RTL musste sich in der Prime Time der jungen Zielgruppe Vox geschlagen geben. 1,16 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (2)” – ein grandioser Marktanteil von 13,0%. Damit erreichte Vox auch mehr junge Zuschauer als die Konkurrenten RTL II und kabel eins zusammen. Bei RTL II blieben “Die Kochprofis” und der Frauentausch” bei unbefriedigenden 5,1% und 4,8% hängen, kabel eins kam mit “Batman & Robin” nicht über 3,1% hinaus. Immerhin: “Batman Forever” erzielte zu später Stunde ab 22.45 Uhr gute 6,6%.

5. ProSieben und Sat.1 bleiben fast am gesamten Abend einstellig

Keine Chance auf gute Quoten hatten am Donnerstagabend ProSieben und Sat.1. Beide Sender blieben bei den 14- bis 49-Jährigen fast am gesamten Abend unter dem Soll. So gab es für die beiden ProSieben-Filme “Sherlock Holmes” und “Bangkok Dangerous” nur schwache Marktanteile von 8,9% und 6,9%. Sat.1 kam mit dreimal “Criminal Minds” auf 9,4%, 8,5% und um 22.05 Uhr auf gute 11,0%, “Profiling Paris” fiel danach wieder auf 8,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ja, die “Dönerpolizei” ist inzwischen reif für´s Altenteil!

    Nicht nur, das die Quoten mäßig waren, es lief ja noch nicht mal etwas auf den anderen Sendern…

    Robocop (neu) ist doch nicht mehr als ein lauwarmer feuchter Furz in der Unterhose.
    Damals im Kino (Originalversion, Premierenabend) haben sie zwei Reihen vor mir eine Ohnmächtige raus getragen… die Neuverfilmung kann gar nichts…

    So wie “Erkan&Stefan” von der “Dönerpolizei”!

    Mord im Mitsommer ist nette Familienunterhaltung, kann man auf arte.tv auch noch online sehen…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia