Partner von:
Anzeige

Der TV-Monat August: Olympia pusht ARD und ZDF, zdf_neo erstmals auf Platz 9, RTLplus im Aufwind

ZDF-Intendant Thomas Bellut (.l.) und ARD-Programmdirektor Volker Herres
ZDF-Intendant Thomas Bellut (.l.) und ARD-Programmdirektor Volker Herres

Die Olympischen Spiele von Rio haben dem ZDF und dem Ersten starke Monats-Marktanteile beschert: Mit 14,2% und 14,0% lagen sie auch über den Zahlen während der Spiele von London 2012. Größerer Verliere des Monats war RTL, der kleine Ableger RTLplus erreicht bei den 14- bis 49-Jährigen immerhin aber schon 0,6%. zdf_neo sprang unterdessen insgesamt erstmals vorbei an allen Dritten auf Platz 9.

Anzeige
Anzeige

Der August im Gesamtpublikum:

Mit 14,2% und 14,0% verbesserten sich das ZDF und Das Erste gegenüber dem Juni um jeweils satte 0,9 Zähler. Nur im WM-Monat Juni war das Duo in den jüngsten zwei Jahren noch erfolgreicher. Für RTL ging es nach der leichten Juli-Erholung hingegen wieder zurück auf schwache 8,3% und damit auf das Niveau des WM-Monats Juni. Sprich: Nie war RTL im Gesamtpublikum in den jüngsten 25 Jahren erfolgloser.

Sat.1 verliert hingegen nur leicht und verhindert mit 7,0% einen neuen Minusrekord, ProSieben kann sein Niveau halten, bleibt aber weiter hinter Vox, das ebenfalls stabil bei 5,0% steht. Gewonnen hat auf Platz 9 zdf_neo: Mit 2,5% gab es für den Sender, der mehr denn je auf Krimis in der Prime Time setzt und damit enorme Erfolge feiert, erneut einen Rekord. Von März bis August ging es für zdf_neo von 1,6% auf 2,5% hinauf. Erstmals liegt der Sender damit auch vor allen Dritten der ARD auf Platz 9 des Gesamtpublikums.

Jeweils um 0,1 Marktanteilspunkte verbesserten sich das SWR Fernsehen, Super RTL, 3sat und ZDFinfo. Verglichen mit dem 12-Monats-Durchschnitt performten im August natürlich wiederum das ZDF und Das Erste stark überdurchschnittlich, ebenso zdf_neo. Deutlich unter dem Normalniveau lagen RTL, Sat.1 und ProSieben.

TV-Marktanteile: Der August 2016 im Gesamtpublikum
Platz Sender August Juli vs. 12M* vs.
1 ZDF 14,2 13,3 0,9 13,0 1,2
2 Das Erste 14,0 13,1 0,9 12,3 1,7
3 RTL 8,3 9,0 -0,7 9,8 -1,5
4 Sat.1 7,0 7,1 -0,1 7,4 -0,4
5 Vox 5,0 5,0 0,0 5,1 -0,1
6 ProSieben 4,7 4,7 0,0 5,1 -0,4
7 kabel eins 3,6 3,8 -0,2 3,8 -0,2
8 RTL II 3,3 3,4 -0,1 3,5 -0,2
9 zdf_neo 2,5 2,3 0,2 1,8 0,7
10 NDR Fernsehen 2,4 2,5 -0,1 2,4 0,0
11 WDR Fernsehen 2,0 2,2 -0,2 2,1 -0,1
12 mdr Fernsehen 1,8 2,0 -0,2 1,9 -0,1
13 SWR Fernsehen 1,8 1,7 0,1 1,8 0,0
14 Super RTL 1,7 1,6 0,1 1,8 -0,1
15 Bayerisches Fernsehen 1,5 1,5 0,0 1,6 -0,1
16 Sat.1 Gold 1,5 1,5 0,0 1,5 0,0
17 RTL Nitro 1,3 1,3 0,0 1,4 -0,1
18 3sat 1,2 1,1 0,1 1,2 0,0
19 ZDFinfo 1,2 1,1 0,1 1,1 0,1
20 N24 1,2 1,4 -0,2 1,2 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/ TV Scope 5.0/ media control GmbH

Das meistgesehene Programm des Monats war trotz Olympia aber der erste “Tatort” nach der Sommerpause: Fast 10 Mio. schalteten den Kölner Fall “Durchgedreht” ein. Dahinter folgen Beach-Volleyball und Fußball aus Rio, sowie der Abschied von Bastian Schweinsteiger aus der Nationalmannschaft mit 8,14 Mio. Sehern. Andere Sender als Das Erste und das ZDF finden sich in der Top 20 nicht.

Anzeige
TV-Quoten im August 2016: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Durchgedreht Das Erste 21.8., 20.15 9,74
2 Olympia: Beachvolleyball Damen BRA – GER Das Erste 16.8., 21.20 8,52
3 Olympia: Fußball Herren BRA – GER Das Erste 20.8., 22.30 8,25
4 ZDF SPORTextra: FB Deutschland-Finnland ZDF 31.8., 20.50 8,14
5 Olympia: Fußball Damen CAN – GER Das Erste 16.8., 21.20 7,66
6 heute-journal / Wetter ZDF 31.8., 21.40 7,65
7 heute-journal / Wetter ZDF 17.8., 21.50 7,56
8 ZDF Olympia live: Bogenschießen ZDF 11.8., 20.50 7,50
9 Tagesthemen Das Erste 16.8., 21.50 7,44
10 Tatort: HAL Das Erste 28.8., 20.15 7,43
11 Olympia: Kunstturnen Das Erste 16.8., 20.20 7,38
12 Olympia: Boxen Das Erste 16.8., 23.00 7,37
13 ZDF SPORTextra: FB Supercup Dortmund-Bayern München ZDF 14.8., 20.30 7,22
14 Tagesschau Das Erste 14.8., 20.00 7,11
15 heute-journal / Wetter ZDF 9.8., 21.50 7,04
16 heute-journal ZDF 11.8., 22.00 7,03
17 ZDF Olympia live: Fußball NGR/GER HR ZDF 17.8., 21.00 7,01
18 Olympia: Judo Das Erste 10.8., 21.05 6,92
19 Olympia: Kunst- und Turmspringen Das Erste 10.8., 21.15 6,86
20 Olympia: Kunst- und Turmspringen Das Erste 18.8., 21.35 6,84
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der August bei den 14- bis 49-Jährigen:

Bei den 14- bis 49-Jährigen verbesserten sich die beiden großen Öffentlich-Rechtlichen nicht ganz so stark: Das Erste um 0,1 Zähler, das ZDF immerhin um 0,6. Das Erste belegt mit 8,9% damit vor Sat.1 weiterhin Rang 3, das ZDF Platz 5. Vorn bleiben aber RTL und ProSieben, das sich sogar um 0,3 Punkte gegenüber dem Juli steigerte. RTL blieb in der jungen Zielgruppe ein historischer Tiefstwert erspart: Im Juni gab es 10,6%, nun 11,2%. Damit liegen die Kölner aber dennoch 1,5 Marktanteilspunkte unter dem 12-Monats-Durchschnitt, ProSieben trotz der Zugewinne ebenfalls 0,4 darunter.

Steigern konnten sich gegenüber dem Vormonat auch Sat.1 und vor allem Vox, das 0,3 Zähler gewann. Jeweils 0,2 Punkte über dem Juli-Marktanteil liegen Super RTL und zdf_neo, das mit 1,5% aber auch hier einen neuen Rekord aufstellt. Weiter hinten ging es für den noch jungen RTL-Ableger RTLplus nach 0,3% im Juni und 0,5% im Juli nun auf 0,6% hinauf.

TV-Marktanteile: Der August 2016 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender August Juli vs. 12M* vs.
1 RTL 11,2 11,8 -0,6 12,7 -1,5
2 ProSieben 10,1 9,8 0,3 10,5 -0,4
3 Das Erste 8,9 8,8 0,1 7,6 1,3
4 Sat.1 8,4 8,3 0,1 8,8 -0,4
5 ZDF 8,3 7,7 0,6 6,8 1,5
6 Vox 6,8 6,5 0,3 6,6 0,2
7 RTL II 5,4 5,5 -0,1 5,7 -0,3
8 kabel eins 5,0 5,3 -0,3 5,1 -0,1
9 Super RTL 2,0 1,8 0,2 2,0 0,0
10 DMAX 1,8 1,8 0,0 1,9 -0,1
11 N24 1,6 1,8 -0,2 1,5 0,1
12 zdf_neo 1,5 1,3 0,2 1,2 0,3
13 Sat.1 Gold 1,5 1,4 0,1 1,3 0,2
14 RTL Nitro 1,5 1,5 0,0 1,5 0,0
15 sixx 1,3 1,3 0,0 1,4 -0,1
16 ZDFinfo 1,3 1,2 0,1 1,2 0,1
17 Disney Channel 1,2 1,1 0,1 1,1 0,1
18 n-tv 1,1 1,4 -0,3 1,1 0,0
19 KiKA 1,0 1,0 0,0 1,0 0,0
20 ProSieben Maxx 0,9 1,1 -0,2 1,1 -0,2
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/ TV Scope 5.0/ media control GmbH

Die Nummer 1 bei den Sendungen war im Gegensatz zum Gesamtpublikum hier eine Olympia-Übertragung: das Beachvolleyball-Halbfinale von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst lockte 2,73 Mio. 14- bis 49-Jährige vor die Fernseher – mehr als der “Tatort” und diverse Fußballspiele. Neben den vielen Programmen von ARD und ZDF schaffte es nur ein anderer Sender in die Top 20: ProSiebens Blockbuster “Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth” schlug am Sonntag sogar den “Tatort”.

TV-Quoten im August 2016: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Olympia: Beachvolleyball Damen BRA – GER Das Erste 16.8., 21.20 2,73
2 Tatort: Durchgedreht Das Erste 21.8., 20.15 2,38
3 Tagesthemen Das Erste 16.8., 21.50 2,34
4 Olympia: Fußball Herren BRA – GER Das Erste 20.8., 22.30 2,34
5 ZDF SPORTextra: FB Deutschland-Finnland ZDF 31.8., 20.50 2,32
6 ZDF SPORTextra: FB Supercup Dortmund-Bayern München ZDF 14.8., 20.30 2,31
7 Olympia: Fußball Damen CAN – GER Das Erste 16.8., 21.20 2,31
8 ZDF Olympia live: Bogenschießen ZDF 11.8., 20.50 2,23
9 Olympia: Kunst- und Turmspringen Das Erste 18.8., 21.35 2,18
10 Olympia: Kunstturnen Das Erste 16.8., 20.20 2,18
11 Olympia: Boxen Das Erste 16.8., 23.00 2,17
12 heute-journal / Wetter ZDF 31.8., 21.40 2,16
13 Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth ProSieben 28.8., 20.15 2,15
14 heute-journal / Wetter ZDF 17.8., 21.50 2,14
15 Olympia: Kunst- und Turmspringen Das Erste 8.8., 21.05 2,10
16 ZDF Olympia live: Schießen ZDF 9.8., 20.55 2,08
17 ZDF Olympia live: Fußball NGR/GER HR ZDF 17.8., 21.00 2,06
18 Tatort: HAL Das Erste 28.8., 20.15 2,06
19 Olympia: Rad Das Erste 16.8., 21.15 2,05
20 heute-journal / Wetter ZDF 9.8., 21.15 2,05
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia