„Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber“: Anti-AfD-Song von Jennifer Rostock wird Viral-Hit

Jennifer Rostock singt über die AfD und landet damit einen Viral-Hit

Auch bei den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin werden Spitzenwerte für die Alternative für Deutschland erwartet. Die Rockband Jennifer Rostock will Wähler davon überzeugen, das Häkchen nicht bei den Rechtspopulisten zu setzen und rechnet nun in einem eigens bei Facebook eingestellten Song ab. Im Social-Web ist der Clip bereits ein Renner, ob er allerdings wirklich Hilft ein gutes AfD-Ergebnis zu verhindert, darf bezweifelt werden.

In dem Song greift Frontsängerin Jennifer Weist das Wahlprogramm der AfD auf und zeigt die teilweise absurden und veralteten Forderungen der Partei auf.

„Bist du alleinerziehend und willst nicht, dass der Staat dich unterstützt, dann wähl die AfD. Willst du ’ne Steuerpolitik, die nur dem Großverdiener nützt, dann wähl die AfD. Willst du, dass man Sozialleistungen kürzt und sowieso, was spricht schon gegen Arbeit unter Mindestlohnniveau?!“, singt Weist. Im Refrain heißt es: „Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.“

Der Song der Band, die sich öfter ins politische und gesellschaftliche Treiben einmischt, ging prompt viral. Keine 24 Stunden nach Veröffentlichung hat das Video mehr als vier Millionen Views, über 81.000 Reaktionen mehr als 70.000 Shares gesammelt.