Partner von:
Anzeige

“Kay One – Sängerin gesucht!” fällt bei RTL II zur Premiere komplett durch, Olympia dominiert weiter

Kay-One.jpg
RTL-II-Sendung "Kay One - Sängerin gesucht!"

Kompletter Fehlstart: Die neue RTL-II-Reihe "Kay One - Sängerin gesucht!" kam am Montag beim Publikum überhaupt nicht an. Nur 440.000 sahen insgesamt zu und auch bei den 14- bis 49-Jährigen waren 280.000 (3,2%) viel zu wenig. An der Spitze der Quotencharts finden sich hingegen nur ZDF-Programme: das "heute-journal", "heute" und viele Olympia-Übertragungen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. Olympia holt wieder Top-Quoten – 30% für Leichtathletik und Hockey am Nachmittag

Auch wenn insbesondere am Abend die ganz großen Highlights aus deutscher Sicht fehlten, waren die Olympischen Spiele dennoch auch am Montag das prägende Ereignis im deutschen Fernsehen: Von 14 Uhr bis 20 Uhr gab es durchgehend Marktanteile von über 20%, am Abend dann allerdings nur nochmal zwischen 22.15 Uhr und 23.25 Uhr. Die besten Marktanteile erzielten dabei am Nachmittag die Übertragungen von der Leichtathletik und vom Hockey: 3,61 Mio. Leichtathletik-Fans bescherten dem ZDF anderthalb Stunden lang durchschnittlich 31,8%. Die meisten Zuschauer gab es aber am Abend: 5,22 Mio. sahen ab 21.20 Uhr sieben Minuten Gewichtheben, 4,91 Mio. ab 19,55 Uhr 25 Minuten Kunstturnen.

2. “Hart aber fair” holt gegen Olympia immerhin 10%

Schärfster Konkurrent des ZDF war am Montag wie gehabt Das Erste: Die 20-Uhr-“Tagesschau” sahen zunächst 4,44 Mio. Neugierige (17,7%), die Doku “Wildes Venedig” kam danach mit 2,71 Mio. Sehern immerhin noch auf 10,0%. Auch “Hart aber fair” hielt dieses Niveau – mit 2,84 Mio. und 10,1%. Stärkstes Programm der Privatsender war unterdessen “RTL aktuell” mit 2,48 Mio. Sehern und 13,5%, in der Prime Time sahen hingegen nur 1,75 Mio. (6,3%) “Rach Undercover”.

3. “Big Bang Theory” hält sich gegen Olympia zweistellig, “Inside” und “Follow us!” legen zu

Anzeige

Im jungen Publikum hieß der stärkste ZDF-Konkurrent ProSieben. “The Big Bang Theory” holte sich hier insbesondere um 21.40 Uhr mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen gute 12,1%, davor gab es für drei weitere Folgen schlappe 7,8% und halbwegs solide 10,3% und 10,8%. Die beiden neuen Reihen “Inside mit Stefan Gödde” und “Follow us! Das ProSieben-Reportermagazin” steigerten sich ab 22.10 Uhr auf 9,6% und 7,8%, blieben damit aber weiter klar unter dem Soll. Bei RTL scheiterte “Rach Undercover” mit 10,3% und 9,1% am RTL-Normalniveau, Sat.1 kam mit “Castle” nur auf 6,8%, 6,2% und 6,6%.

4. Kay One floppt bei RTL II, kabel eins und Vox punkten mit Action und Kochen

RTL II probierte es am Abend mit einem Doku-Soap-Neustart gegen die Olympischen Spiele – und scheiterte komplette. Ganze 440.000 Leute sahen ab 21.15 Uhr “Kay One – Sängerin gesucht!”, darunter 280.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei desasträsen 1,8% und 3,2%, in beiden Zuschauergruppen gab es keinen Platz in der Tages-Top-100. “Traumfrau gesucht” blieb vorher mit 4,4% (14-49) ebenfalls unter dem Sender-Soll. Nur an Olympia lag das aber nicht, denn kabel eins erzielte mit “The Transporter” um 20.15 Uhr deutlich bessere 6,8%. Und auch Vox war mit “Kirchen Impossible” und 7,0% recht erfolgreich.

5. zdf_neo klettert mit “Inspector Barnaby” auf RTL- und Sat.1-Niveau

Bei den kleineren Sendern trumpfte am Montag erneut Krimikanal zdf_neo auf: 1,53 Mio. und 1,47 Mio. sahen dort zwei Folgen von “Inspector Barnaby” – Marktanteile von grandiosen 5,5% und noch grandioseren 6,3%. Damit landete zdf_neo im Gesamtpublikum in etwa auf dem Niveau von RTL und Sat.1. Über die Mio.-Marke sprangen abseits der großen acht Sender in der Prime Time auch noch “In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte” (WDR / 21 Uhr / 1,16 Mio. / 4,0%) und “Markt” (NDR / 20.15 Uhr / 1,11 Mio. / 4,1%). Die Nummer 1 im Pay-TV hieß am Montag nicht 2. Liga, sondern “Die Rosenheim-Cops”: 100.000 sahen die Serie um 21.05 Uhr bei Sky Krimi – 10.000 mehr als das Zweitliga-Spiel Union Berlin – Dynamo Dresden.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. das ist doch keine show einfach nur zeitverschwendung so einer dürfte garkeine show machen einfach nur lach haft und ekelhaft !!!!!

  2. und ich glaube der hat den titel von seiner show komplett verfehlt ja nicht viel im kopf den in seiner show geht es darum sängerin zu finden also jemand der talent hat aber in seinen trailer sah es nicht so aus als würde er ein talent suchen naja rtl 2 wird schon wissen was sie machen aber das solche nicht im tv gehören ist ja wohl klar total unserios würde ich mal sagen !!!

  3. Talente suchen im Fernsehen finde ich gut. Da hat jung und alt eine Chance sein Können zu zeigen und diese Mädels singen nicht schlecht. Egal ob Bohlen, Heidi oder Kay one diese Sendung vermarkten. Finde ich immerhin besser wie andere Reality-Sendungen, wie z. B. Big Brother usw..
    Auf jedenfall wird Kay one-Sängerin gesucht zu spät ausgestrahlt. Da schläft bereits halb Deutschland.

  4. Sry aber keiner von den ganzen Weibern kann dort singen “kay one- Sängerin gesucht ” alle machen sich dort nur lächerlich.Er hat nur Augen fürs Aussehen und entscheidet nicht nach der Stimme! Bzw welche stimmen ? Keiner von denen wird Großrauskommen Sry kay one ist nur Zeitverschwendung!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia