Partner von:
Anzeige

“Pets” mit furioser Deutschland-Premiere, “Jason Bourne” mit furioser US-Premiere

Pets-2.jpg
Blockbuster "Pets"

Der Animations-Hit "Pets" wird auch in Deutschland zum Blockbuster. Mit mehr als 700.000 Besuchern legte er den zweitbesten Start des bisherigen Kinojahres hin, nur "Deadpool" lief im Februar noch einen Tick besser an. Die Spitze der US- und der Welt-Charts eroberte unterdessen "Jason Bourne" - mit 60,0 Mio. bzw. 110,1 Mio. US-Dollar.

Anzeige
Anzeige

700.000 bis 705.000 Leute sahen “Pets” zwischen Donnerstag und Sonntag laut Blickpunkt:Film bzw. Inside Kino in 689 Kinos. Das entspricht also einem herausragenden Durchschnitt von über 1.000 Besuchern pro Location. Mehr Premieren-Zuschauer erreichte im aktuellen Kinojahr 2016 nur “Deadpool” mit 714.000 im Februar.

Platz 2 der aktuellen Charts geht an “Star Trek Beyond”, den weitere 220.000 Menschen sahen, dahinter folgen “Ice Age – Kollision voraus!” mit 185.000, Neuling “The Legend of Tarzan” mit 166.000, sowie “Independence Day: Wiederkehr” mit 160.000 bis 162.000.

Anzeige

In den USA legte unterdessen “Jason Bourne” einen Top-Start hin: 60,0 Mio. US-Dollar setzte er in knapp über 4.000 Kinos um. Nur “Das Bourne Ultimatum” war von den zahlreichen “Bourne”-Filmen mit 69,3 Mio. noch erfolgreicher bei seiner Premiere. “Star Trek Beyond” erreichte auf Platz 2 noch 24,0 Mio. US-Dollar, steigerte sein Konto damit auf mehr als 100 Mio. Rang 3 geht an einen weiteren Neuling: Komödie “Bad Moms” mit 23,4 Mio. US-Dollar. “Pets” wird in den kommenden Tagen sogar die 500-Mio.-US-Dollar-Marke überspringen. In den aktuellen Charts belegt der Dauerbrenner mit weiteren 18,2 Mio. US-Dollar immer noch Platz 4.

In den Welt-Charts findet sich “Pets” – auch dank des starken Deutschland-Starts sogar noch auf Platz 2: 47,7 Mio. US-Dollar kamen in 22 Ländern und Territorien zusammen. Die klare Nummer 1 heißt auch hier “Jason Bourne”: Neben den 60,0 Mio. US-Dollar sammelte er auch noch 50,1 Mio. in 46 weiteren Regionen ein. In Deutschland läuft der Thriller erst am 11. August an. Platz 3 geht wiederum an “Star Trek Beyond” – mit 37,0 Mio. US-Dollar.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia