Partner von:
Anzeige

“Game of Thrones”: HBO beendet Fantasy-Serie nach Staffel 8

Spätestens nach Staffel 8 ist für die “GoT”-Stars Jon Schnee (Kit Harrington), Daenerys (Emilia Clarke) und Cersei (Lena Headey, v. l.) Schluss.
Spätestens nach Staffel 8 ist für die "GoT"-Stars Jon Schnee (Kit Harrington), Daenerys (Emilia Clarke) und Cersei (Lena Headey, v. l.) Schluss.

Fans der Fantasy-Serie haben nun die traurige Gewissheit: "Game of Thrones" endet nach der achten Staffel. Das bestätigte US-Heimatsender HBO. Zuletzt wurde bekannt, dass die siebte Staffel auf sieben Episoden verkürzt wird. Mit wie vielen Episoden die letzte Staffel auffährt steht allerdings noch in den Sternen.

Anzeige
Anzeige

Wann genau das Finale der TV-Serie über die Bühne gehen soll ist auch noch völlig unklar. Die kommende siebte Staffel soll erst im Sommer 2017 (statt im Frühling) im englischsprachigen Original anlaufen – das Wetter passe eben nicht zum Story-Setting, so der US-Kabelsender. Damit kommt die HBO-Hitserie auch nicht mehr in die Auswahl der Emmys 2017, dem wichtigsten Fernsehpreis der Welt. Dieses Jahr wurde die sechste “GoT”-Staffel mit 23 Nominierungen bedacht.

Für Fans der Fantasy-Serie ist dies nur eine von vielen Hiobsbotschaften: Der Sender hatte zuletzt verkündet, dass die siebte Staffel auf sieben Episoden verkürzt wird – bisher waren es immer zehn. Wie viele Folgen die achte und letzte Staffel umfassen soll, sei noch nicht sicher: Sie würden so viele drehen, wie die Produzenten es zuließen – das bestätigte HBO-Programmchef Casey Bloys neben dem “GoT”-Aus bei der Fernsehkritikertagung “TCA Press Tour” in Los Angeles.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia