Partner von:
Anzeige

Chefjustitiar Tilmann Kruse verlässt G+J – Annette von Ekesparre leitet Rechtsabteilung

Gruner-und-Jahr.jpg

Der ehemalige Sprecher des Presserats, Tilmann Kruse, hat fast 20 Jahre die Rechtsabteilung beim Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr geleitet. Jetzt hat sich die Bertelsmann-Tochter im Mai von ihm "im besten Einvernehmen" getrennt. Seine Aufgabe hat eine Frau übernommen.

Anzeige
Anzeige

Sie ist bereits seit Jahren bei Gruner + Jahr für Rechtsfragen zu gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen, im Bereich Mergers & Acquisitions sowie in der Beratung für G+J e|MS und den DPV tätig: Annette von Ekesparre. Wie MEEDIA aus Verlagskreisen erfuhr, hat die Juristin im Mai die Leitung der Rechtsabteilung des Medienhauses übernommen. Sie folgt damit auf Tilmann Kruse, der das Unternehmen zuvor „in bestem gegenseitigen Einvernehmen“ verlassen hat, wie ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von MEEDIA bestätigte. Mit der 47-jährigen Ekesparre verjüngt Gruner + Jahr zudem die Spitze der Rechtsabteilung und besetzt die wichtige Führungsposition mit einer Frau.

Tilmann Kruse war bei Gruner + Jahr ein Urgewächs. Zwanzig Jahre lang arbeitete der Jurist für den Verlag. Zu einer seiner wichtigsten Leistungen gehörte, dass er hier den Code of Conduct einführte, eine Verhaltensregelung für alle Mitarbeiter. Der Kodex ist stark an den Code of Conduct des G+J-Mutterkonzerns Bertelsmann angelehnt. Auch außerhalb von Gruner + Jahr wurde Kruse aktiv. Zwei Jahre lang war er Sprecher des Presserats. Diesen Posten hat er an Manfred Protze abgegeben. Der 70-jährige Journalist aus Oldenburg wurde jüngst von der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in den Presserat entsandt. Protze war bereits Sprecher der Freiwilligen Selbstkontrolle 2001/2002 und in den Jahren von 2008 bis 2010. Darüber hinaus ist er Mitglied des Beschwerdeausschusses.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia