Anzeige

„Morgenmagazin“-Leiter Thomas Fuhrmann wird 2017 neuer ZDF-Sportchef

Thomas Fuhrmann (r.) beerbt Dieter Gruschwitz – und wird 2017 neuer ZDF-Sport-Chef

Thomas Fuhrmann, 50, wird zum 1. Februar 2017 neuer Leiter der Hauptredaktion Sport im ZDF. Der Verwaltungsrat bestätigte den Personalvorschlag von ZDF-Intendant Thomas Bellut. Fuhrmann folgt auf Dieter Gruschwitz, der seit 2005 an der ZDF-Sport-Spitze steht.

Anzeige

Ein Mann von Fach ist er allemal: Bereits von 2005 bis 2010 leitete Fuhrmann die Redaktion „das aktuelle sportstudio“ und war zugleich stellvertretender Hauptredaktionsleiter Sport. Nun kehrt der Leiter des ZDF-„Morgenmagazins“ – das er seit 2010 verantwortet – zu seinen Wurzeln zurück.
Fuhrmann hat in München Journalistik studiert. Nach journalistischen Tätigkeiten für die Privatsender Tele 5 und n-tv wechselte er 1995 als Reporter zum ZDF-Magazin „Frontal“. Von 1998 bis 1999 war er stellvertretender Redaktionsleiter und Moderator von „Kennzeichen D“. Anschließend wurde er Korrespondent im ZDF-Hauptstadtstudio und von 2001 bis 2005 Chef vom Dienst bei „Frontal 21“.
In Fuhrmanns Verantwortungsbereich fallen zukünftig die Redaktionen „das aktuelle sportstudio“, „ZDF SPORTreportage“, ZDF SPORTextra“, „ZDF SPORTtäglich“ und „ZDF SPORTonline“.

Anzeige