Partner von:
Anzeige

“Aktenzeichen XY” siegt bei Jung und Alt, kabel eins schon wieder mit gigantischen Bud-Spencer-Quoten

aktenzeichen_xy.jpg
Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY"

Das neueste "Wo ist mein Kind?"-Spezial von "Aktenzeichen XY" hat dem ZDF-Kriminalmagazin erneut großes Interesse beschert. 5,15 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu - starke 18,5%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann "XY" den Tag, setzte sich gegen alle Privatsender durch. Auf Platz 2 um 20.15 Uhr in der jungen Zielgruppe: kabel eins mit weiteren Filmen im Gedenken an Bud Spencer.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. “Aktenzeichen XY” mit Doppelsieg – im jungen Publikum mit bestem Marktanteil seit fast einem Jahr

5,15 Mio. entschieden sich am Mittwochabend also für “Aktenzeichen XY”. Die “Wo ist mein Kind?”-Spezials bleiben damit ein unangefochtener Quotenhit, denn der Marktanteil lag bei gewohnt grandiosen 18,5%. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte “XY” mit 14,4% sogar seinen besten Marktanteil seit August 2015, die 1,39 Mio. jungen Zuschauer reichten ebenfalls für den Tagessieg. Das “heute-journal” profitierte vom starken Vorprogramm: 4,36 Mio. Seher (17,6%) reichten für Platz 3 in den Tages-Charts hinter der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten, mit 940.000 14- bis 49-Jährigen gab es immerhin 10,3%. Und auch das “auslandsjournal spezial” zum Brexit war mit 12,6% im Gesamtpublikum und 6,8% in der jungen Zielgruppe durchaus erfolgreich.

2. Bud Spencer beschert kabel eins erneut Mega-Quoten

Den Tod von Bud Spencer nutzen viele Leute, um sich nochmal an seine alten Filme zu erinnern. Profiteur Nummer 1: kabel eins, das seit Jahren die Rechte an den meisten der Filme hält. Schon am Dienstagabend holte der Sender Traum-Marktanteile, am Mittwochabend jetzt noch einmal. 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr “Die rechte und die linke Hand des Teufels” – ein Top-Marktanteil von 11,2% und Platz 3 der Tages-Charts hinter “XY” und “GZSZ”. Nur das ZDF hatte um 20.15 Uhr mehr junge Zuschauer. “Vier Fäuste für ein Halleluja” kam im Anschluss ab 22.30 Uhr mit 730.000 14- bis 49-Jährigen sogar auf 13,6% und “Zwei außer Rand und Band” sahen ab 1.05 Uhr noch 330.000 (15,5%). Im Gesamtpublikum erzielten die drei Filme Marktanteile von 7,4%, 10,3% und 10,6%.

3. Großes Interesse an Nachrichten und Terror-Specials

Anzeige

Hinter “Aktenzeichen XY” finden sich in den Tages-Charts des Gesamtpublikums vor allem Info-Programme. Die 20-Uhr-“Tagesschau” sahen im Ersten 4,48 Mio. (17,9%), das “heute-journal” im ZDF 4,36 Mio. (17,6%). Auch die beiden Specials zu den Terror-Anschlägen am Istanbuler Flughafen stießen auf großes Interesse: Den “Brennpunkt” schalteten im Ersten 3,84 Mio. (14,7%) ein, das “ZDF spezial” um 19.20 Uhr schon 2,82 Mio. (14,1%). Stärkste Sendung der Privaten war zudem “RTL aktuell” mit 2,68 Mio. Sehern und 15,4%.

4. Sat.1 punktet mit Sex, RTL und ProSieben unter Soll

Bei den drei großen Privatsendern gab es keine Mega-Quoten, relativ zufrieden kann aber Sat.1 sein. Dort schalteten um 20.15 Uhr immerhin 1,05 Mio. 14- bis 49-Jährige die “15 Dinge, die Sie über Sex wissen müssen” ein – gute 11,2%. RTL blieb um 20.15 Uhr mit den “10 überraschendsten Liebesgeschichten” dahinter, kam nicht über 990.000 und 10,9% hinaus. Um 21.15 Uhr landete “I like the 90’s” mit 1,06 Mio. bei nicht besseren 10,7%. Auch ProSieben kam nicht an sein Normalniveau heran: 790.000 junge “Man of Steel”-Seher entsprachen nur 8,6%.

5. Vox und RTL II gleichauf, Super RTL stark mit “Dr. House”

Gegen kabel eins hatten Vox und RTL II wegen der Bud-Spencer-Filme auch am Mittwoch keine Chance. Beide Sender landeten in der Prime Time fast gleichauf zwischen 5% und 6%. So kann Vox mit den 5,9% und 5,3% für “Rizzoli & Isles”-Wiederholungen nicht ganz zufrieden sein, RTL II mit 5,5% und 5,9% für die “Teenie-Mütter” schon eher. Absolut zufrieden kann Super RTL sein: “Dr. House” holte dort um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen 2,4%, um 21.10 Uhr 3,2%, um 22.05 Uhr 4,1% und um 23 Uhr sogar 5,2%. Im Gesamtpublikum hieß die Nummer 1 der kleineren Sender hingegen zdf_neo: 1,41 Mio. und 1,34 Mio. sahen die beiden Krimis “Einsatz in Hamburg” und “Wilsberg” – grandiose Marktanteile von 5,1% und 5,7%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia