Anzeige

Der stern besiegt mit „50 Traumzielen vor der Haustür“ die „Diesel-Lüge“ des Spiegels

Die Ausgaben 20/2016 von stern, Spiegel und Focus

Schöner Erfolg für den stern: Mit einer erneuten Titelgeschichte zum Thema Urlaubs-Tipps in Deutschland besiegte das Magazin in der aktuellen Cover-Check-Woche den Spiegel und landete klar über seinem aktuellen Normalniveau. Unterdurchschnittlich lief es hingegen für „Die Diesel-Lüge“ des Spiegels und „So klappt es mit der Rente“ beim Focus.

Anzeige

203.518 Leute griffen im Einzelhandel, also in Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. zum stern 20/2016. Das waren nicht nur über 27.000 mehr als eine Woche zuvor, sondern auch mehr als im Durchschnitt der jüngsten 12 (199.000), bzw. drei Monate (182.000). Gelungen ist das mit der Titelgeschichte „50 Traumziele vor der Haustür – Die besten Tipps für ein perfektes Wochenende“. Überraschend ist der Erfolg nicht: Schon mit Heft 22/2015 und dem Titel „50 Traumziele in Deutschland“ landete man einen Kiosk-Erfolg: 254.528 Einzelverkäufe waren damals der Bestwert des Jahres 2015. Noch einmal zurück zur aktuellen Ausgabe 20/2016: Im Gesamtverkauf, inklusive Abos, Bordexemplaren, Lesezirkeln und sonstigen Verkäufen kam eine Auflage von 729.850 zusammen, darunter 16.630 ePaper.

Der Spiegel verbesserte sich immerhin leicht gegenüber der Vorwoche, blieb mit 202.295 Einzelverkäufen aber erneut klar unter dem Soll. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt liegt derzeit bei 229.000, der 3-Monats-Durchschnitt bei 219.000 Exemplaren. „Die Diesel-Lüge“ mit neuen Enthüllungen über „eine deutsche Industrie-Affäre“ interessierte die potenziellen Spiegel-Käufer also nur bedingt. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 778.915, inklusive 53.259 ePapern.

Auch der Focus kam mit seiner Ausgabe 20/2016 nicht an sein Normalniveau heran: 66.534 Einzelverkäufe sind zudem über 2.000 weniger als in der Vorwoche. Der 12-Monats-Durchschnitt des Focus liegt aktuell bei 74.000, der 3-Monats-Durchschnitt bei 67.000 Einzelverkäufen. Insgesamt fand das Heft mit dem Titel „So klappt es mit der Rente“ 475.309 Abnehmer – 25.445 davon via ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren.

Anzeige