Anzeige

Stärkstes „Wer wird Millionär?“-Promi-Special seit zwei Jahren, RTL II punktet nochmal mit Katzenberger-Hochzeit

Die Kandidaten des "Wer wird Millionär?"-Promi-Specials: Stefan Kretzschmar, Jörg und Laura Wontorra, Eckart von Hirschhausen, Moderator Günther Jauch und Ralf Schmitz

Das neueste „Prominenten-Special“ von „Wer wird Millionär?“ war ein voller Erfolg: Mit 6,15 Mio. sahen so viele zu wie seit zwei Jahren nicht mehr – und bescherten dem Sender 23,8% und den klaren Tagessieg vor dem ZDF-Thriller. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann Günther Jauch, erfolgreich war hier auch noch einmal ein Best Of der Daniela-Katzenberger-Hochzeit auf RTL II.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Wer wird Millionär?“-Promi-Special mit bester Zuschauerzahl seit Juni 2014

Ind er jüngeren Vergangenheit waren die Promi-Ausgaben von Günther Jauchs Quiz-Klassiker längst nicht mehr so beliebt wie einst. Im Juni 2015 ging es sogar unter die 5-Mio.-Marke, die Marktanteile lagen unter 20%. Diesmal ging es aber wieder spürbar nach oben: mit 6,15 Mio. Zuschauern auf 23,8% – beides 2-Jahres-Bestwerte. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 2,03 Mio. und 21,9% so gut wie seit Juni 2014 nicht mehr. Folge: Die klaren Tagessiege in beiden wichtigen Zuschauergruppen und ein weiterer Beweis, dass „Wer wird Millionär?“ nicht tot zu kriegen ist.

2. ZDF-Thriller stark trotz „WWM“, „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ rutscht unter 10%

Trotz „Wer wird Millionär?“ erfolgreich war der ZDF-Thriller „Vertraue mir“. Mit 4,40 Mio. Sehern und 15,4% holte er den besten ZDF-Montags-Prime-Time-Marktanteil seit sieben Wochen. Das Erste kam mit „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ hingegen nur auf 2,71 Mio. und 9,8%. Erstmals seit dem Start der Reihe Ende 2014 ging es damit unter die 10%-Marke. Erfolgreicher war im Ersten die 20-Uhr-„Tagesschau“ mit 3,96 Mio. und 16,2%, „Hart aber fair“ kam ab 21 Uhr auf 2,66 Mio. Zuschauer und 9,2%.

3. „Big Bang Theory“ chancenlos gegen RTL, aber vor dem Rest der Sender

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der Haupt-Konkurrent für „Wer wird Millionär?“ „The Big Bang Theory“. Die ProSieben-Serie erreichte mit ihren vier Episoden ab 20.15 Uhr 1,02 Mio. bis 1,23 Mio. junge Zuschauer und damit 10,7% bis 12,1%. Gegen „WWM“ hatte sie damit aber keine Chance. Gut lief es in der jungen Zielgruppe auch für den ZDF-Thriller „Vertraue mir“, der mit 890.000 14- bis 49-Jährigen 9,0% erreichte. Sat.1 hingegen gehört zu den Verlierern des Abends: „Detective Laura Diamond“ blieb um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr bei 550.000 und 610.000, bzw. 5,8% und 5,9% hängen. Schwach ging es auch bei ProSieben nach „TBBT“ weiter: Für den „Circus Halligalli“ interessierten sich nur 630.000 14- bis 49-Jährige (8,0%).

4. RTL II holt mit der Katzenberger-Hochzeit nochmal Top-Quoten

Nach den herausragenden Zahlen für die Live-Übertragung der Hochzeit von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis – 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für 15,3% und den Prime-Time-Sieg am Samstagabend – nahm RTL II kurzfristig nochmal ein Special mit den Highlights ins Programm. Und auch das war ein Erfolg: 810.000 14- bis 49-Jährige entsprachen um 20.15 Uhr stolzen 8,6%. „Die Reimanns“ kamen im Anschluss immerhin noch auf 7,0%. Vox blieb mit drei neuen Folgen „Arrow“ hingegen bei miserablen 3,6% bis 5,1% hängen, kabel eins kam mit „Beverly Hills Cop III“ auf deutlich bessere 630.000 14- bis 49-Jährige und 6,3%.

5. zdf_neo stark mit „Inspector Barnaby“, Sky mit „Game of Thrones“

Die Nummer 1 der kleineren Sender hieß am Montag wie so oft „Lokalzeit“. 1,28 Mio. Neugierige schalteten das WDR-Lokalmagazin ab 19.30 Uhr ein – stolze 5,8%. Parallel dazu kam „NDR regional“ im NDR Fernsehen auf 1,19 Mio. und 5,4%. Die 20-Uhr-„Tagesschau“ sprang auf beiden Sendern ebenfalls klar über die Mio.-Marke: auf 1,19 Mio. und 4,9% (NDR) bzw. 1,10 Mio. und 4,5% (WDR). Später gelang das auch noch zdf_neo: mit „Inspector Barnaby“, das um 21.55 Uhr mit 1,02 Mio. Sehern 4,6% erzielte. Tagessieger im Pay-TV war die US-Serie „Game of Thrones“, die auf Sky Atlantic 170.000 Fans lockte – für den Mini-Sender gute 0,6%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige