Anzeige

RTL schickt nach der EM sieben Promipaare in ein Terror-, äh, Sommerhaus

RTL-"Promis": Christian Töpperwien und Magdalena Kalley

Der Sommer naht und mit ihm trashige Reality-TV-Experimente. Nach der Quoten-Durststrecke während der Fußball-Europameisterschaft schickt RTL Mitte Juli „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ ins Rennen. Sieben so genannte „Promi“-Paare dürfen sich in einem Haus in Portugal im „Big Brother“-Style duellieren.

Anzeige

Angelegt ist die Show auf vier Folgen. Start ist am Mittwoch, 13. Juli, um 20.15 Uhr. Sieben Promipaare ziehen für dreizehn Tage gemeinsam unter ein Dach und kämpfen um den Titel „Promipaar 2016“. Folgende Promipaare haben sich zur Verfügung gestellt: Rocco & Angelina: Rocco Stark (30) und Angelina Heger (24), Hubert & Ilona: Hubert Kah (55) und Ilona Magyar (52),  René & Maria: René Weller (62) und Rosemarie „Maria“ Weller (63), Alexander & Angelina: Alexander Posth (38) und Angelina Ewerhardy (29), Xenia & Rajab: Xenia Prinzessin von Sachsen (29) und Rajab Hassan (26), Thorsten & Alexandra: Thorsten Legat (47) und Alexandra Legat (49), Chris & Magey: Christian Töpperwien (42) und Magdalena Kalley (28).

Sollten Sie nicht alle Namen der „Promis“ kennen, machen Sie sich bitte keine Sorgen. Das Terror-, Pardon, Sommerhaus in Portugal bietet laut RTL nur begrenzten Platz und keine Rückzugsmöglichkeiten. Einige Paare müssen sich Zimmer teilen. Manche Betten sind kleiner, einige Matratzen hart und unbequem. Es gibt nur zwei Badezimmer für alle. Auf dass es schön viele Konflikte gibt.

Das Ganze ist eine Adaption eines israelischen TV-Formats. Moderator bei „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ ist Malte Arkona, der sonst beim öffentlich-rechtlichen Kinderkanal die Kinder-Quizshow „Die beste Klasse Deutschlands“ präsentiert. Das Siegerpaar erhält 100.000 Euro Preisgeld.

Anzeige