Partner von:
Anzeige

Zeit Spezial Arbeit. Liebe. Geld.: Neues Heft für alle, die in der „Rushhour“ des Lebens stecken

Simon Kerbusk (re.) und Manuel J. Hartung
Simon Kerbusk (re.) und Manuel J. Hartung

Frischer Magazin-Lesestoff für Freunde der Zeit. Die Hamburger bringen am heutigen Dienstag erstmals das neue Spezial "Arbeit. Liebe. Geld." an den Kiosk. Der Neuling will sich an Leserinnen und Leser richten, die am Beginn sowohl des Berufslebens als auch der Familiengründung stehen. Nach Meinung der Macher, also in der „Rushhour“ des Lebens.

Anzeige
Anzeige

Passend dazu will das neue Magazin auch ganz klassische Fragen klären, wie: „Was ist mir und meinem Partner wichtig? Was ist gute Arbeit? Wie lassen sich Familie und Karriere in Einklang bringen?“, wie Simon Kerbusk Zeit Campus-Chefredakteur gegenüber MEEDIA erklärt. „Mit dem Heft möchten wir unseren Lesern dabei helfen, Antworten für sich zu finden. Gleichzeitig möchten wir eine Diskussion anregen über Unternehmenskultur und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“

Kerbusk macht das Heft zusammen mit Chancen-Ressortleiter Manuel J. Hartung und Chancen-Redakteurin Jeannette Otto, die gleichzeitig auch Chefredakteurin der ersten Ausgabe ist.

Anzeige

Grundsätzlich sehen Kerbusk und Hartung das neue Magazin als Orientierungsmedium. Inhaltlich setzen die Macher dabei auf einen Mix aus bereits veröffentlichten Zeit-Texten und neuen Stücken. „Wir wollen anregen zum Vordenken, Nachdenken und Weiterdenken. Wenn unsere Leser nach der Lektüre in ihren Familien diskutieren und an ihrem Arbeitsplatz Veränderungen anstoßen – dann war das Magazin ein Erfolg“, erklärt Hartung.

Das Zeit Spezial Arbeit. Liebe. Geld. erscheint erst einmal als One-Shot in einer Auflage von 80.000 Stück gedruckt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia