Anzeige

Er baute beim stern das Investigativ-Team auf: Enthüllungsreporter Schröm wechselt zu „Panorama“

Oliver Schröm kehrt zurück zu "Panorama"

Oliver Schröm, Leiter des Investigativ-Teams des stern, wechselt zum 1. Juli zum Norddeutschen Rundfunk (NDR), um dort für das ARD-Politmagazin „Panorama“ zu arbeiten. In der Fernsehredaktion wird Schröm unter Leitung von Innenpolitik-Chefin Anja Reschke offenbar keine Führungsposition einnehmen. Der NDR macht deutlich, dass man sich von der Anstellung des profilierten Journalisten eine engere Zusammenarbeit mit Printmedien erhofft.

Anzeige

Unter Schröm als Chef der Enthüllungsreporter beim stern, gab es bereits einige Kooperationen mit dem Norddeutschen Rundfunk. Unter anderem habe man gemeinsam ein Netzwerk der Korruption bei Chemotherapien aufgedeckt. „Panorama“ will diese Zusammenarbeit, für die sich auch Beispiele bei anderen Sendern und Printmedien finden lassen, offenbar verstärkt fortsetzen. „Mit der Verpflichtung Schröms will der NDR auch die Kooperation mit Printmedien weiter intensivieren“, heißt es in einer Mitteilung.

Der 52-Jährige baute das Investigativ-Team des Gruner-Magazins auf und war sechs Jahre lang für die Recherchen verantwortlich. Zuvor arbeitete er als freier Journalist und war unter anderem für Die Zeit, die FAS und auch für die Rundfunkanstalten von ARD und ZDF tätig.

Anzeige